Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Mööönsch, Dietaaa!

Dieter Baumann Dieter Baumann ist wieder aktiv! Foto: ARD
Nach jahrelanger Versenkung und vollzogenem Abschied vom Leistungssport will Herr Baumann wieder zurück ins Rampenlicht. Im “größten Laufmagazin der Welt”, der RUNNERSWORLD, schreibt er in seiner Kolumne, dass er im Oktober 2007 beim
Frankfurt-Marathon an den Start gehen will.
Und diesmal “der guten Sache wegen”, für die er viel Geld erlaufen will.
Ich bewunderte ihn, als er 1992 bei den Olympischen Spielen in Barcelona im Finish die hochfavorisierten Kenianer überholte und die Goldmedaille gewann.
Ich hatte so meine Bedenken, als er in den Jahren danach, den Saubermann der deutschen Leichtathketik gab, bei jeder erdenklichen Gelegenheit, die Dopingvergehen anderer anprangerte und selbst zumeist Trainingslager in den entlegensten Regionen der Welt absolvierte.
Ich war aber überhaupt nicht überrascht, als auch er 1999 des Dopings (Einnahme von Nandrolon) überführt wurde.
Ich war vom Mensch Dieter Baumann absolut enttäuscht, als er sich mit skurillen Behauptungen aus der Verantwortung stahl. Da war von dem großen Unbekannten die Rede, der ihm die Zahnpastatuben mit unerlaubten Substanzen präpariert haben soll, von Stasi-Methoden und -Machenschaften wurde palavert.

Als er bei einem seiner Comeback-Versuche, dem ersten auf der Marathondistanz, im Jahre 2002 kläglich scheiterte und nach 30 km aufgab, da hatte ich nicht einmal Mitleid für ihn übrig.

Und nun ist er wieder da. Hoffentlich hat er diesmal die richtige Zahncreme dabei!

Dieter Baumann ist heute u.a. Trainer, Berater des Landessportbundes Baden-Württemberg und 1. Vorsitzender der LAV Tübingen.

Tags:,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.