Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Tempohatz am Müggelsee

Zu einer ordentlichen Marathonvorbereitung gehören neben langsamen Läufen über längere Distanzen auch Tempoeinheiten und Läufe über mittlere Distanzen mit möglichst gleichbleibend hohem Tempo. Das stählt! Ist aber auch hart. Kostet manchmal Überwindung und wenn man dann noch allein unterwegs ist, weicht man auch schnell einmal von seinem Plan ab. Also sucht man sich Gleichgesinnte.

Und so war der Hönower gestern beim traditionellen Lauftreffpunkt des Laufclubs Ron-Hill Berlin am Müggelsee und lief die Trainingseinheit dort einfach mal mit.

Los ging es in Friedrichshagen am Spreetunnel, über Waldwege zunächst zum Seebad Wendenschloß am Langen See, über Schmetterlingshorst Richtung Große Krampe und durch die Bürgerheide nach Müggelheim. Zurück wurde direkt am Müggelsee gelaufen, vorbei an dern bekannten Ausflugszielen„Müggelseeperle“ und “Rübezahl” nach Friedrichshagen.

Gestartet wurde in der großen Gruppe gemeinsam, dann teilte man sich entsprechend der Leistungs- und Geschwindigkeitsvorgaben in mehrere Gruppen (die auch die Streckenlängen etwas variierten), um sich dann im Ziel fast gleichzeitig zur „geselligen Hydrierung“ wieder zu treffen.

Ein richtig schöner Trainingsabend!

Tags:,

Verwandte Artikel