Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Laufen in und um Hönow (3)

tb12.JPGUnweit der Hönower Siedlungserweiterung in Richtung Osten liegt das wohl umfassendste und größte geschlossene Trainingsareal für Hönow und Umgebung. Hier tummeln sich neben Radlern, Spaziergängern und Läufern auch Pferdesportler, sowohl Galopper als auch Traber. Und an manchen Abenden und Wchenenden meint man, das ganze Busladungen mit Walkern “ausgekippt” wurden.
Die Rede ist von der Neuenhagener Trainierbahn.
Wer vom Hönower Grünzug kommend, die Bamberger Str. bis zur Neuenhagener Chaussee läuft, die Chaussee überquert, gelangt auf einen gut zu laufenden Feldweg, der dann auf verschiedenen Pfaden bis zur Trainierbahn verläuft.

tb12.JPGEine komplette Bahnrunde misst exakt 3200m, zumeist auf festen Wegen. Nur an manchen Stellen muss man ab und zu ins hohe Gras ausweichen, nämlich dann, wenn man den Pferdegespannen ausweichen muss.
Die haben nämlich Vorfahrt!

Vom Grünzug an, über die Feldwege, eine komplette Runde auf der Trainierbahn und auf den Feldwegen zurück (oder über den Neuenhagener “Grünen Bogen” übers Feld zurück nach Hönow) ist man ca. 10-11 km unterwegs.
Jede weitere gelaufene Runde erhöht das “Kilometer-Konto” um zusätzliche 3,2km.

tb13.JPGWem das Rundendrehen auf Dauer zu öde ist, der kann immer wieder neue Diagonalen, Sekanten oder Tangenten (das musste jetzt mal sein!) mit gänzlich anderen Wegen und Ansichten nutzen. So ist es durchaus möglich, in drei Stunden immer wieder auf anderen Pfaden unterwegs zu sein.
Selbstverständlich kann man auch direkt am Parkplatz in Neuenhagen, gegenüber der Gaststätte “Zur Trainierbahn” ins Laufvergnügen einsteigen.

Hier wieder ein Kartenausschnitt. (Quelle: Google Maps)

, ,

Verwandte Artikel

8 Kommentare

  1. Am Mittwoch war der Bus wohl wieder da!

  2. Sekanten, Tangenten, Diagonalen? Da hat wohl jemand Insiderwissen?

  3. Eine gute Seite über Hönow, hoffentlich wird sie viel gelesen um auf das schöne Fleckchen Erde aufmerksam zu machen. Auch der fast fertiggestellte ZR1 zwischen Hönow(Schwarzer Weg) und Altlandsberg sollte benannt werden, denn die Ecke ist auch zum Laufen und Sehen gut.

  4. Guten Abend Herr Klahr, selbstverständlich wird nicht nur in Richtung Neuenhagen gelaufen. Auch der Schwarze Weg, mitsamt einer schönen Runde bei Trappenfelde, wird hier demnächst vorgestellt. Vielen Dank für Ihre lobenden Worte. Die Leserzahlen entwickeln sich erfreulich gut. Leider sind noch nicht so viele Hönower darunter. Ich werde zukünftig auch regionale Themen aufnehmen, nicht nur laufspezifische. Das Blog ist erst 5 Wochen alt, da ist die Bekanntheit natürlich noch nicht so groß. Aber es entwickelt sich!

  5. Auf der Trainierbahn bin ich früher auch oft und gern gelaufen. Ansonsten kann man hier in unmittelbarer Nähe der einzigen Berliner U-Bahnstation auf Brandenburger Terrain sehr gut aktiv entspannen.
    Ja, und das blogg ist wirklich gut. Vielleicht sollte man es mehr besuchen.

  6. Wie laut ist der Strassenverkehr dort auf dem Gelaende der Neuenhagener Trainierbahn?
    Hoert man dort den Berliner Ring?

    Ich frage weil ich vor habe nach Neuenhagen zu ziehen.
    Danke fuer die Antwort,
    Gruss Bodo

  7. Keine Angst, ist alles schön ruhig dort!

  8. Danke, na wunderbar, dann habt ihr bald einen Galopper mehr.
    Ich hoffe ich stoer nicht zu sehr.

    Gruss Bodo