Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Hönow beim Berlin-Marathon dabei

berlin-marathon_logo1.gifNoch 12 Tage bis zum Berlin-Marathon. Der Meldetermin ist lange verstrichen, alle Startplätze sind ausgebucht. (Logo: Berlin-Marathon)

Am letzten Septemberwochenende wird in Berlin wieder die ganze Innenstadt dicht sein. An zwei Tagen gehören die Straßen den Marathonis.
Am Samstag flitzen zunächst die ca. 8000 Skater über die Piste. Ein Schauspiel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

http://der-hoenower.de/wp-content/uploads/2007/09/skatermarathon-2006.JPG

Elegant, wie die Spitzenläufer eng hintereinander gereiht, Schutz vor dem Fahrtwind suchend, mit Tempo 50, an den Zuschauern vorbei rauschen.
Imposant, wie die Masse der Freizeit-Athleten den Parcour bewältigt. Gefährlich, wie da einige Hasardeure und Abenteurer am Start sind, die auf wackligen Beinen und ohne eigene Schutzvorkehrungen die Strecke bewältigen wollen.

Der Sonntag dann, ist den Handbikern und Rollis, den „Power-Walkern” und natürlich den über 30000 Läuferinnen und Läufern vorbehalten.

Ich habe mir einmal die Meldelisten der Läufer etwas genauer angeschaut. Wer ist dabei, auch wieder einige Freunde, Bekannte? Welche Ortschaften sind vertreten? Hier eine kleine Auswahl..
Zunächst einmal ermittelt man 911 Läuferinnen und Läufer, die sich als Berliner zu erkennen geben.
Viele bekannte Berliner Sportvereine sind dabei, so der SCC mit 125 Teilnehmern, Ron-Hill stellt 13 Starter, die Stolpertruppe 10, Borussia Friedrichsfelde 4 (das waren schon mal weitaus mehr!) Der 1. FC Union Berlin ist mit 9 Läufern dabei, Hertha BSC hat lediglich drei Läufer im Aufgebot; unter „Berliner Pilsner“ starten auch noch 5 Akteure.
Skurrile Namen sind lediglich einmal vertreten: so bspw. „Wadenkrampf Berlin“ oder auch „Dynamo Blutgrätsche“.
Aus Brandenburg/Havel sind immerhin 14 34 Sportler angemeldet, aus Neubrandenburg sogar 18. Die Stadt Bernau (bei Berlin) bringt es auf 15 Starter, Potsdam auf 47. Aus Strausberg kommen nur 3 Läufer und aus unserer Nachbargemeinde Altlandsberg ist nur eine Person in der Meldeliste zu finden. Aus Petershagen gibt es 4 Meldungen.
Und die „Läufer-Hochburg“ Neuenhagen?? Fehlanzeige?

Aus Rostock werden 18 Läufer starten, aus Stralsund 7, Dresden schickt 25 Läufer, Erfurt 7, Ilmenau 8, München immerhin 46 und Hamburg gar 61.

Die Läuferinnen und Läufer namens Müller stellen mit 275 Nennungen die größte Gruppe, dicht gefolgt von den Mei(y)er’s, mit 272 Meldungen.

Und welches (Aus)Land stellt das größte Teilnehmerkontingent? Natürlich unsere Nachbarn aus Dänemark. Über Tausend sollen es wieder sein, die am Start stehen werden!

Hönow ist selbstverständlich wieder mit vertreten.
Gemeldet haben zumindest drei Hönower Läufer: Uwe, Dirk und der Hönower selbst. Wie in den letzten Jahren auch, laufen einige weitere Hönower unter anderen (zumeist Berliner) Vereinsbezeichnungen mit, die hier nicht genannt sind. Bitte gebt euch doch einfach mal zu erkennen!

Seit einigen Wochen beobachte ich auch die Aktivitäten zweier Studenten aus Brandenburg/Havel, die eine etwas andere Philosophie des Marathontrainings betreiben und umsetzen, aber trotzdem lächelnd ins Ziel kommen wollen. Leider haben sie in den letzten Tagen nicht mehr über ihre Vorbereitungen berichtet. Keine Blogzeit vor lauter Training??

Allen viel Erfolg bei den letzten Trainingseinheiten.
Nun gilt: In der Ruhe liegt die Kraft!

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. Hallo Hönower,
    Brandeburg an der Havel kann ich korrigieren (es melden sich einige mit schwer auffindbaren Vereinsnamen an), es starten mindestens 34 Paar Läuferbeine!

  2. Vielen Dank, Dein Hinweis ist nun berücksichtigt.

  3. Pingback: Wir beim Berlin Marathon » Blog Archiv » Erst Skaten dann Relaunch