Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Nordic Walking beim Berlin-Marathon nicht zugelassen

Während die so genannten Power-Walker (ohne Stöcke) seit einigen Jahren beim Berlin-Marathon am Start sind, ist das Nordic Walking hier ausdrücklich nicht zugelassen.
Vermutlich wegen der Verletzungsgefahr im dichten Gedränge. Wer schon einmal über einen Walkingstock gestolpert ist, weiß, wovon ich schreibe.

Im Übrigen gibt es auch für Nordic Walker genügend Möglichkeiten, sich im Wettkampf zu messen. So beispielsweise letztens am Stienitzsee oder auch beim Darß-Marathon.
Ich stelle aber immer wieder fest, dass die ganz Verschärften dann doch streckenweise rennen, die Stöckchen in die Höhe halten und eher als Waffe einzusetzen gedenken, wenn sie denn mal überholt werden.
Auch Achim Achilles hat sich mal wieder zu seinen Lieblingen geäußert.
Muss man alles nicht so hundertprozentig ernst nehmen.

Ach ja, auch in diesem Jahr gibt es wieder einen “Literatur-Marathon”.
Achim Achilles höchstpersönlich liest Achim Achilles
Folgende Meldung erhielt ich gestern via SCC-Newsletter:

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.