Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Laufen in und um Hönow Teil 9

sauna2.jpgDonnerstagabend ist für einige Läufer aus Hönow auch Sauna-Abend. Was liegt da näher, als zur Sauna zu laufen. Und da der Hönower nach wie vor seinen Saunaaufenthalt in Berlin-Biesdorf zelebriert, ist von Hönow ein gehöriges Stückchen Weg zurückzulegen.
Von Hönow nach Berlin-Biesdorf über Hellersdorf und Marzahn sind es wenigstens 9 Kilometerchen und wenn man dann zusätzlich noch einige Umwege einbaut, kommt auch schnell einmal eine längere Trainingsstrecke zusammen.

Einer muss zwar immer dran glauben und mit dem Auto fahren, die Taschen der „Lauffreunde“ einsammeln, dann aufs Bier nach der Sauna verzichten und alle wieder zu Hause abliefern. Aber geteiltes Leid ist halbes Leid und so kommt jeder einmal in den Genuss eines alkoholfreien Abends.

Seit Jahren halten wir dem „Saunaidyll Biesdorf“ die Treue. Das Publikum ist eigentlich immer das gleiche. Mittlerweile kennt man sich ganz gut und freut sich auch auf das wöchentliche Quatschen und Palavern. Gut und preiswert ist das Saunieren hier in angenehmer und familiärer Atmosphäre außerdem auch!

Nun aber zur Wegstrecke. Unter Berücksichtigung der Dunkelheit und Beleuchtungsverhältnisse wird nur auf einigermaßen ausgeleuchteten Fußwegen gelaufen.


Größere Kartenansicht

Ausgehend vom Grünzug in Hönow läuft man zur Straße „Auf der Höhe“, quert die Thälmannstraße und biegt „Am Berge“ nach rechts ab. Nun quert man die Hoppegartener Straße und läuft weiter bis zur Mahlsdorfer Straße, in die man nach links einschwenkt und auf dem Fußweg der rechten Seite nach Berlin hineinläuft (ab hier heißt es dann Hönower Straße) und erst an der Ampelkreuzung „Am Rosenhag“ rechts abbiegend verlässt. Weiter geht es auf der Ingolstädter Straße und der Grottkauer Straße. Am U-Bahnhof „Neue Grottkauer Straße“ biegt man nach links ab in die Ludwigsluster Str., die man noch vor dem U-Bahnhof Kaulsdorf Nord wieder verlässt und nach rechts in die Cecilienstraße abbiegt. Nun geht es nach Marzahn, der Blumberger Damm wird überquert und dann kommt man am besten über die Hiltrudstraße zum Ziel in der Annenstraße.
Das Relaxen kann beginnen!

Foto: Pixelio

Tags:, ,

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Das hört sich ja gut an, aber ich habe doch 2 Fragen. Wie macht ihr es mit dem Sauna-Gepäck und wie ist es mit dem Rückweg? Begleitet der Head-Coach mit dem Auto?

  2. Ganz einfach: Der Fahrer hat die Aufgabe, vorher die Taschen alle vor der jeweiligen Haustür abzuholen und mitzunehmen und darf anschließend Taschen und Läufer jeweils wieder zu Hause abliefern. Wir laufen vor der Sauna, nicht danach!!!