Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Lesen in Hönow

buch.jpgOder: Wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil!

Heute hat Stefan Stahlbaum, drüben vom Barnim-Blog, seine Lese-Top-Five veröffentlicht. Na klar, dass ich mich an seiner Umfrage beteilige und meine derzeitigen Top-Bücher preisgebe.
Selbstverständlich sind auch einige Schmöker über das Laufen dabei.

Ich hoffe, dass auch noch weitere Top-Five’s eingehen! Wer also der der geneigten Leserschar und den Autoren dieser Blogs mitteilen möchte, was seine Lese-Favoriten sind, der möge bitte eifrig die Kommentarfunktion nutzen. Vielleicht veröffentlicht das Bar-Blog demnächst einmal eine kleine statistische Auswertung. Die beim Hönower eingehenden Tops gebe ich dann gern weiter.
Also, ran an die Tasten! Traut euch!

Hier meine derzeitigen Top-Five. Den Platz 5 habe ich – wie der Initiator – dreifach besetzt.

1 Fermats letzter Satz – Die abenteuerliche Geschichte eines mathematischen Rätsels (Simon Singh)
2 Die Vermessung der Welt (Daniel Kehlmann)
3 Für immer vielleicht (Cecilia Ahern)
4 Der Grenzgänger (Landolf Scherzer)
5 Achilles Verse: Mein Leben als Läufer (Achim Achilles)
5 Achilles’ Laufberater (Achim Achilles)
5 Das Walker-Hasser-Manifest (Achim Achilles)

Tags:,

Verwandte Artikel