Der Hönower

immer auf dem Laufenden

So richtig was auf die Fresse

Ein Großmaul kehrt zurück.

boxen.jpgKaum aus dem Knast entlassen, holt Graciano Rocchigiani verbal schon wieder voll und ganz aus:
In einem RBB-Interview zu seinen Comeback-Plänen und einem avisierten Kampf gegen den ehemaligen polnischen Klasse-Boxer Dariusz Michalczewski äußerte er auf die Frage, was er denn von seinem Kontrahenten halte: „Ein guter Boxer, der aber noch einmal in seinem Leben so richtig was auf die Fresse bekommt“.

Rocchigiani, der sich nun auch als „Förderer der Jugend“ sieht, mit eigenem Fitness-Center und als „Trainer“ von mehreren jungen Boxern, hat sicher beste Voraussetzungen: Mit seinem Vorstrafenregister, mit gewaltsamen Auftritten und Pöbeleien in der Öffentlichkeit, ist er als großes Vorbild für die jungen Sportler nahezu ideal geeignet.

Nun hat er sogar ein Buch veröffentlicht. Wetten, dass er es nicht selbst geschrieben hat?

Auch andere Quellen weisen auf den anstehenden “Seniorenkampf” hin.
Foto: pixelio

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.