Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Hönow bleibt Hönow

Hönow Ortsausgang

Zum Jahreswechsel wird nun auch die Deutsche Post aktiv und stellt allen Hönowern ein Ultimatum.
Mit einem Zettelchen wandte sich die “Niederlassung Brief Berlin-Südost” an “alle Haushalte und Firmen der Gemeinde 15366 Hoppegarten Ortsteil: Hönow“.
Nunmehr sollen alle Hönower ausschließlich die neue Postanschrift der Form

Frau
Ingrid Mustermann
Musterstr. 1
15366 Hoppegarten

oder (mit Verwendung des Ortsteils in der Anschrift)

Frau
Ingrid Mustermann
Hönow
Musterstr. 1
15366 Hoppegarten

verwenden.
Gnädigerweise räumt die Post eine Übergangsfrist von etwa sechs Monaten ein, in denen man seine Korrespondenzpartner über die Veränderung der Postanschrift informieren soll.
Und mit dieser Hilfeleistung eines jeden will die Post großzügigerweise auch zukünftig eine zuverlässige Zustellung sichern.

Mit diesem Akt soll nun wohl der letzte Schritt der mehrheitlich nicht gewollten Gemeindefusion vollzogen werden

Na denn, bis zur nächsten Gemeindegebietsreform!

Hönow Ortseingang

Tags:, ,

Verwandte Artikel

6 Kommentare

  1. Hallo Hönower,
    natürlich ein gutes Neues; aber sag mal wird Hönow nicht abgebaggert… – oder war das Horno???

  2. Glücklicherweise baggert die Post nur an, um sich ihre Kunden zu halten, wenn auch mitunter mit sehr eigenwilligen Methoden.
    Abraumbagger wurden hier noch nicht gesichtet. Falls sich jedoch unter meinem Grundstück Öl finden lässt, darf ich bestimmt J.R. Ewing als nächsten Hönower Ehrenbürger vorschlagen.
    Dir auch alles Gute im neuen Jahr. Man sieht sich – spätestens auf dem Rennsteig!

  3. Auch von mir viel Glück und die besten Wünsche für 2008.
    Aber sage mal, heißen die denn bei euch alle Ingrid???

  4. @Deichläufer: Nööö- aber wahrscheinlich die Christel von der Post!

  5. Und was passiert nach dem Ablauf des Ultimatums? Stellt die Post die ausschliesslich an Hönow adressierten Briefe nicht mehr zu? Die Schreiben werden zum allergrößten Teil über Postleitzahl und Straßennamen eindeutig zuzuordnen sein. Die Post muss diese Post zustellen. Insofern ist das Ultimatum der Post völliger Humbug!

  6. @Christian: Humbug – Das hoffe ich auch! Den Aktionismus habe ich sowieso nicht verstanden. Zumal ein nicht unerheblicher Teil meiner Briefpost von anderen Dienstleistern zuverlässig und schnell zugestellt wird.