Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Jahresstatistik 2007 aus Hönow

Und noch ein Jahresrückblick.
statistik20071.jpgIm August 2007 startete ich mit dem “Hönower“, einfach nur als Experiment. Angeregt von den Aktivitäten und interessanten Beiträgen des Profibloggers, meines Studienfreundes Kalle (dem ich auf diesem Wege viel Erfolg für seine Projekte im neuen Jahr wünsche), habe ich mich – nachdem ich eine Zeit lang erst passiver Leser, dann auch Kommentierer in verschiedenen Blogs war – intensiver mit der Materie befasst und dann einfach losgelegt. Bis zum Jahresende sind nun insgesamt 82 Beiträge entstanden und veröffentlicht, die mit 96 Kommentaren versehen wurden.

Seit Anfang September kann ich über ein Auswertungstool nachvollziehen, ob diese Beiträge im weltweiten Wirrwarrweb auch wahrgenommen werden.
In den letzten vier Monaten des Jahres 2007
- besuchten 1.818 eindeutig identifizierbare Besucher
- insgesamt 4.193 mal den “Hönower”
- und griffen auf 9.565 Seiten zu.
(Feedreader, automatisierte Zugriffe und meine eigenen Seitenaufrufe sind hier nicht mit erfasst)

Ich konnte in der kurzen Zeit Zugriffe aus insgesamt 27 Ländern verzeichnen, den Löwenanteil stellte dabei selbstverständlich Deutschland (93%), dann folgten die Schweiz und Österreich (mit je 2%) und England und die Niederlande (je <1%). Jeweils einen einzigen Zugriff konnte ich beispielsweise registrieren aus: Südkorea, Japan und Argentinien.

Die beliebtesten Beiträge waren (neben der Startseite, die absolut die meisten Zugriffe aufweist):

1. Rügenbrückenlauf -Es wird langsam eng!
2. Hönow wartet aufs Christkind – Teil 2
3. Läufer aus Hönow mit prima Marathon-Leistungen

Insgesamt ein Echo, was ich so wirklich nicht erwartet hatte.
Natürlich, gemessen an “gestandenen Weblogs” ist das nicht viel.

Aber eine Vielzahl von permanent wiederkehrenden Lesern, von Feed-Abonnenten und ständig neu hinzukommenden Besuchern sind
Grund genug, dieses Weblog weiterzuführen.
Vielen Dank für euer Interesse, seid auch weiter so schön neugierig, was beim Hönower und in Hönow so läuft!

Irgendwann sicher auch im neuen Gewand, denn ein Relaunch ist auch bein Hönower überfällig und etwas Tapetenwechsel und frischer Wind steht bald ins Haus!

Foto: pixelio

Tags:

Verwandte Artikel

4 Kommentare

  1. Hallo Norbert,
    Nun also doch gleich 3 Beiträge. Ich dachte schon Du hättest das Schreiben eingestellt. Aber da hast Du Dir wohl tatsächlich mal eine Auszeit vom Netz gegönnt.
    Bist Du gut mit Rotwein, Buch, Alarm im K.. und viel frischer Luft durch die Feiertage und ins neue Jahr gekommen?

    Ich werde auch im neuen Jahr gerne Deine Beiträge lesen.

  2. Hallo Norbert,

    das sind doch auch ganz beeindruckende Zahlen! Und aus der Google-Sandbox, wo die jungen Blogger das erste Vierteljahr eingesperrt werden, bist Du auch schon raus!

    Auch Dir alles Gute für 2008 und vielen Dank für Deine guten Wünsche!

    Keep on blogging!

  3. @Nordlicht: Danke der Nachfrage(n). Ja, viel frische Luft und eine Computer-Pause! Auch im neuen Jahr wird sicherlich nicht an jedem Tag ein Beitrag erscheinen können. Aber ich bleibe dran, versprochen!

    @Karl-Heinz: Vielen Dank! Was kommt eigentlich nach der Sandbox?

  4. Hallo Norbert,

    ich wünsch dir erst einmal noch ein gesundes neues Jahr und freue mich sehr für dich, dass dein Blog soviel Zuspruch findet.

    Für das neue Jahr wünsche ich dir noch mehr Besucher, weiterhin Lust am Schreiben und natürlich viele sportliche Erfolge.

    Viele Grüße

    Andreas