Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Lauf in den Frühling

Frühling in HönowDas war richtig angenehm! Eine Schönwetteroase inmitten der Tristesse mit all dem Wind und Regen der letzten und auch kommenden Tage bot sich gestern beim 4. Naturmarathon in Marienwerder.
Dort, wo im Sommer eines der schönsten Berliner Naherholungsgebiete an den Wochenenden dicht bevölkert ist (der Ruhlsdorfer See und die umliegenden Campingplätze sind sicherlich vielen bekannt), wo der Finowkanal und der Radweg “Berlin-Usedom” sich treffen, wo Wälder und Wiesen den Großstadtstress vergessen lassen, dort ist nunmehr seit einigen Jahren das Frühjahrs-Stelldichein der Berliner und Brandenburger Laufszene.
Mehr als 500 Läuferinnen und Läufer starteten über die vier angebotenen Wettkampfstrecken. Da sich das Laufen auf einer ca. 10,5km-Runde, teilweise auf profiliertem Waldboden. abspielt, bietet es sich geradezu an, einen Halbmarathon und Marathon, aber auch den seltener gelaufen Viertelmarathon (ca. 10,5km) und einen Dreiviertelmarathon (ca. 31,5km) durchzuführen.
Walkerinnen aus Hönow und BerlinUnd auch die Sportler mit ihren Gehhilfen (die Walker mögen mir diese verbale Entgleisung nachsehen) hatten ihren eigenen Wettkampf über eine oder auch zwei Runden. Bei diesen Wettkämpfen geht es sogar richtig zur Sache: einige Übereifrige verfallen doch immer wieder ins Laufen und ziehen sich so den Ärger der stöckchenschwingenden Allgemeinheit zu. Sorgen haben die!

Für mich war Training über die Marathondistanz angesagt. Sozusagen als Vorbereitung auf höhere und weitere Ziele.
naturmarathon-marienwerder-2008-1.jpg Vier Runden durch diese schöne, frühlingserwachende Landschaft, Naturmarathon Marienwerder 2008 - Am Finowkanalim gleißenden Sonnenlicht am Finowkanal, die sich am gegenüberliegenden Ufer in der Sonne räkelnden Angler grüßend und zumindest auf den ersten 30 km in netter Begleitung mit vielen interessanten Gesprächen- da ist die Zeit von etwas über viereinhalb Stunden absolut zweitrangig bzw. sogar ausdrücklich erwünscht.

Eine sehr gelungene Sportveranstaltung der Bernauer Lauffreunde!

Und wer sich auch noch für die Wettkampfergebnisse interessiert, die findet man bei Ziel-Zeit.

Der heutige neunzigminütige Erholungslauf fand selbstverständlich wieder im Regen statt.

Keine Tags zu diesem Beitrag.

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Ein sehr schöner Bericht! Hab`s mit großem Interesse gelesen- das war bestimmt ein toller (Genuß)Lauf!
    Petra