Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Hönow beim Rennsteiglauf aktiv

Mitte Mai ist Rennsteiglauf!

Rennsteiglauf Logo  - all rights reserved by GutsMuths-RennsteiglaufvereinIn diesem Jahr wird sich die Läuferschar des GutsMuths-Rennsteiglaufes, des “Größten Crosslaufes Europas” konkret am 17. Mai von den verschiedenen Startorten zum Ziel nach Schmiedefeld bewegen. Zum 36. Male übrigens. Und bisher gibt es schon mehr als 11.00 Anmeldungen.
Auch aus Hönow (bzw. dem PLZ-Gebiet 15366) sind bereits eine Menge Läufer in der Starterliste eingeschrieben, obwohl doch erst am 21. April Meldeschluss ist. Na gut, zum Rennsteiglauf fährt man nicht mal eben so, da bereitet sich schon monatelang intensiv vor, wer gesund und in akzeptabler Zeit über die Piste kommen will.
gmrlv3.JPG
Die Laufstrecke führt über den Kammweg des Thüringer Waldes, dem Rennsteig, der mit einer Gesamtlänge von fast 170 km einzigartig in Europa ist. Und natürlich sind auch erhebliche Höhenunterschiede zu bewältigen. Unter anderem muss man den Großen Inselsberg, die Schmücke oder den Großen Beerberg überwinden.
Jedes Jahr trifft man sich Mitte Mai in Thüringen, ca. 15.000 Aktive und etliche Begleiter füllen an diesem Wochenende die Thüringer Herbergen und am Samstag wird gelaufen, gewalkt oder gewandert. Es ist für jeden etwas dabei, kurze oder (ganz) lange Wander- und Walkingstrecken, für die Kinder ein Crosslauf über kürzere Distanzen und natürlich die Laufveranstaltungen.
Da ist der Halbmarathon (21km) von Oberhof nach Schmiedefeld, der seit einigen Jahren (was die Teilnehmerzahlen betrifft) aus allen Nähten platzt, der darum schon in verschiedenen zeitlich aufeinanderfolgenden Blöcken gestartet werden muss, damit auch alle einigermaßen vernünftige Laufbedingungen haben.
Traditionsgemäß startet der Rennsteig-Marathon in der 830m hoch gelegenen Stadt Neuhaus (am Rennweg) und führt über Masserberg, Neustadt und Frauenwald nach Schmiedefeld, Der Lauf ist etwas länger als ein klassischer Marathon, nämlich ungefähr 43,1 km. Berühmt-berüchtigt ist der Schlussanstieg vom Bahnhof Schmiedefeld zum Ziel auf dem Sportplatz. Hier muss man einfach laufen, egal, wie fertig oder kaputt man ist!
Während in den achtziger Jahren immer so um die 5000 Läufer diesen Kurs absolvierten, sind die Teilnehmerzahlern hier in den letzen Jahren deutlich zurückgegangen und pendelten sich bei 3000 ein . Dabei ist dies eine wunderschöne Strecke, mit vielen tollen Aussichtspunkten und wer nicht unbedingt auf Sieg und Platz oder Bestzeit läuft, kann sich hier alle Zeit der Welt lassen. Und außerdem: Auf dieser Distanz ging früher der Rennsteiglauf erst los, ich kenne die Strecke noch mit einer Länge von 45 Kilometern.

Die Königsdisziplin ist zweifellos der „lange Kanten“, der sogenannte „Supermarathon“ mit einer Streckenlänge von ca. 73km. Wer diese erst einmal erfolgreich bewältigt hat, wird sich bestimmt immer wieder von Eisenach über den Inselsberg , Oberhof, Schmücke und Beerberg nach Schmiedefeld auf den Weg machen, sofern Gesundheit und Kondition mitspielen.
Hier laufen jährlich ca. 2000 Unentwegte früh um sechs vom Marktplatz in Eisenach los. Man kennt sich! Viele Sportler sind hier bereits mehr als 25x an den Start gegangen und können die tollsten Geschichten erzählen.

Und abends trifft man sich dann im Festzelt wieder, solange die Füße tragen …

Noch sind 50 Tage Zeit um sich vernünftig auf dieses Laufereignis vorzubereiten.

Ich werde in den nächsten Wochen ab und zu einmal berichten, wie ich das Ganze angehe.

logo-rennsteiglauf.jpg all rights reserved by GutsMuths-RennsteiglaufvereinUnd wer es gar nicht erwarten kann, dem sei in Vorbereitung auch das Online-Forum des GutsMuths-Rennsteiglaufes empfohlen.

Tags:, ,

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Hi Hönower,
    ein wirklich gelungener,guter und informativer Artikel!
    Klasse!
    Viele Grüße
    Petra

  2. Pingback: Rennsteigläufer sind die Härtesten - Der Hönower

  3. Hi,oder doch lieber Eisern!
    sag mal bist Du nicht der, der im vergangenem Jahr unsere so heiß geliebte Unionfahne mit durchs Ziel brachte. Ich bin ein ehemaliger Schmiedefelder, jetzt Neuenhagener und dieses Jahr besonders Stolz auf den Rennsteiglauf. Mein Sohn wird zum 1. Mal dabei sein und die 4200 m Strecke im Juniorcross laufen.
    Also Gruß nach Hönow, Gute Fahrt und komm gesund ins Ziel.
    Mirko und Benjamin

  4. Genau, der bin ich.
    Und diesmal auf der Marathonstrecke unterwegs.
    Welche Strecke läufst Du?
    Vielleicht sieht man sich am Abend in Schmiedefeld auf ne Fassbrause. :)

    Freundliche und Eiserne Grüße zurück nach Neuenhagen
    Norbert

  5. sind am Abend auf alle Fälle im Festzelt und ich werde mit Sicherheitb ein Unionpolo tragen. Ich selber laufe nicht mit- Krankheitsbedingt- aber mein Sohn läuft den Juniorcross 4200. Bis Samstag auf´n schönes kühles Blondes und nen Babshüllerle oder ne echte Bratwurst. Freu mich schon riesig. Benjamin rechnet sich gute Chancen auf einen der vorderen Plätze aus , denn schon beim Fun-Run im April in Berlin wurde Platz 18.
    Jetzt gehts noch mal ein wenig laufen und morgen gehts gegen 14.00 los nach Schmiedefeld.
    u.n.v.E.U.