Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Bergtraining für den Rennsteiglauf

Keine vier Wochen mehr, dann rufen die Thüringer Berge!
Für die Rennsteig-Marathonläufer unter euch gibt’s zusätzlich am Start noch die beliebten Sing-Einlagen zu bewältigen.
Textsicherheit ist gefragt!
Daher hier vorab zum Üben!

Auch das Laufen will weiter geübt werden.
Letzte Woche ging’s hoch hinaus und auch intensiver zur Sache als bei den vorangegangenen Trainingseinheiten.
bergtraining.JPG
Die “Hönow – Berliner Gipfelwoche” stand an. Insgesamt über 80 Kilometer und diverse „Berge“ wurden erfolgreich bewältigt.
Das Bild zeigt den letzten Teil des “Anstiegs” zum Kienberg, der gerade von zwei Ultraläufern aus Hönow “erklommen” wird.

In dieser Woche kann ich etwas kürzer treten, bevor dann am Sonntag der Darß-Marathon ansteht, für mich der letzte extralange Trainingslauf vor dem Rennsteig-Ultra.

Tags:, ,

Verwandte Artikel

8 Kommentare

  1. Wir sehen uns am Sonntag auf der Strecke, bei hoffentlich angenehmen äußeren Bedingungen!

    Viele Grüße vom Deich

  2. Tolles Video. Wo hast Du denn diese Rarität ausgebuddelt??
    Ich muss auch mal wieder üben. Nächstes Jahr vielleicht singe ich beim Rennsteiglauf mit.

  3. Hallo Hönower,

    heute habe ich mal einen Ausflug auf und um den Hönower Berg gemacht. Außer der schönen Aussicht gab es zwei Rehe zu sehen. Allerdings waren auch einige Umweltsünden zu entdecken. Da lagen unter anderem mehrere Motorhaubendeckel am Berghang. Unglaublich.

    Viel Spaß auf dem Deich

  4. @Wandelbegleiter: Nanu, ist mir da etwas entgangen? In Hönow gibt’s einen Berg? Ich kenne zwar die die (fast ebenen) Straßen “Am Berge” und “Auf der Höhe”, aber wo einen Berg??? Und an der Seenkette in Hönow ist es auch kaum hügelig.

    Was die Umweltverschandler angeht: Das stinkt mir auch gewaltig. Ich überlege, ob ich demnächst “die schönsten Stellen” an denen in laufend vorbeikomme, fotografisch dokumentiere und veröffentliche. So nach dem Motto “Die Straßen mit Resten”.

  5. @ Hönower

    Gute Idee. Gleich mal hinlaufen und knipsen.
    Ich meinte diesen Hügel:http://maps.google.de/maps?hl=de&tab=wl&q=h%C3%B6now%20karte

    Training am Kienberg. Das Hmetert. Das Bild zeigt den letzten “langen” Anstieg.

    Gute Erholung für den Trainingsmarathon.

  6. Die obige Adresse ist etwas ungenau.

    Nächster Versuch

  7. Vielen Dank, @Wandelbegleiter. Ich hab mir mal erlaubt den Link direkt zu setzen. Die URL war doch etwas lang.

    Viele Grüße aus Hönow

  8. Pingback: Rennsteigläufer sind die Härtesten - Der Hönower