Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserne Blogger

Ihr müsst jetzt tapfer sein. Ganz tapfer!
Ich muss da etwas gestehen. Es fällt schwer, aber einmal muss es raus.
Ja, ich war da auch mal. Sogar zweimal. Ich glaube es war gegen Halle und gegen Lok Leipzig. Im Sportforum. In Hohensch… bei den Lichterzeugern!
1974 war’s. Ich wollte mal Oberliga-Fußball live sehen, als es mich gerade so ganz frisch aus der Provinz nach Berlin ins Studentenwohnheim verschlagen hatte.

Dann sprach mich Kumpel Kalle an.
Der war aus Neubrandenburg nach Berlin gekommen. Und hatte gerade mit anderen Kumpels ein Spiel an der Alten Försterei gesehen. Vorrangig wegen einiger bekannter Spieler aus dem Norden, wie olle Micha Jendrusch oder Meinhard Uentz. Der letztere war Jahre vorher aus Neubrandenburg nach Köpenick gewechselt. Spielte dann aber gar nicht mehr mit.

Also O-Ton Kalle: „Was machst Du denn für einen Quatsch. Da ist doch nichts los. Komm mal mit in die Alte Försterei. Ist zwar bloß DDR-Liga, aber dafür richtig Fußball-Kampf, Stimmung und Gesänge. Der Berliner geht sowieso nicht in die Steffenstraße, sondern zu Union!“
abseitsfalle-3.jpgVierzehn Tage später waren wir dann beide in der Alten Försterei.
Und dabei ist es für mich bis heute geblieben, Punkt. Ohne wenn und aber. In guten, wie in schlechten Zeiten. Und die gab es zur Genüge!
Wir haben in den Folgejahren beide gemeinsam auch etliche “Auswärtsschlachten” miterlebt. So Marke Fürstenwalde, Eisenhüttenstadt, Cottbus, Rostock oder Schäääämieee Leipzig-Leutzsch.
Seit vielen Jahren wohnt Kalle nicht mehr in Berlin.

flutlichtatmosphare-in-der-alten-forsterei.JPG
(Eindruck vom Spiel 1. FC Union Berlin vs. Leeds United (2:0) am 18.07.2007)

Nun aber, am 8. Mai, kommt er in die Hauptstadt. Wir sehen uns mal wieder! Ich habe Karten organisiert.
Block A. Man ist ja schließlich älter geworden.

Hey Kalle, sag mal, kriegst Du das hier noch komplett zusammen???

Tags:,

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Also Norbert, da sind wir ja sowas von tapfer – aber immerhin nicht ALLE Lichterzeuger sind aus Hohensch… .

  2. Vielleicht sehen wir ja in der nächsten Saison tatsächlich den Knüller Hansa gegen Union? Den Unionern viel Glück bei den nächsten Spielen.
    Den DResdenern aber auch! Die gehören einfach mit dazu!

  3. @tapfere kaulsdorfer: Das stimmt schon dem Grunde nach. Es gibt da durchaus Differenzierungen.
    @Deichläufer: Ich fänds schade, wenn der Knüller tatsächlich schon in der nächsten Saison zustande kommt. Aber Hansa Rostock bettelt ja seit Wochen förmlich drum. Und wir haben auch noch fünf Endspiele zu bestehen …

    Viele Grüße
    Norbert

  4. Pingback: Der Hönower » Eiserne Zeiten - Live und historisch