Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Apotheken auf Rädern

Das weltweit größte und bedeutendste Radrennen, die Tour de France, mitunter auch als Tour de Dope bezeichnet, ist wieder im Gange.

tour-de-france-2008.jpg

Über insgesamt 3.561 km geht es von Brest nach Paris, quer durch Frankreich, mit spektakulären Bergetappen und interessanten Zeitfahren. Die bekanntesten und erwischten Dopingsünder der letzten Jahre sind diesmal nicht am Start. Ich wette aber, dass es auch in diesem Jahr nicht ohne Skandale ausgehen wird.
Aus Deutschland sind zwei Teams am Start, gesponstert von einem Mineralwasserhersteller und einem Milchproduzenten. Und auch Altstar Erik – ich habe auch einmal gedopt, heul – Zabel darf wieder mitradeln.
ARD und ZDF übertragen wieder von jeder Etappe, vielleicht.
Naja, schöne Landschaftsbilder und tolle Frankreich-Eindrücke kriegt man auf jeden Fall geboten!
Und die ARD schreibt ein eigenes Tour-Blog. Da werde ich bestimmt ab und zu vorbeischauen.

Tags:,

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Pingback: Gedopt, gedopt, alle nur gedopt - Der Hönower

  2. Ist irgendwie wie Schnitzel essen. Wenn du eine Erkältung hast, dass iss ein Schnitzel da ist genug Antibiotika drin ;) Vielleicht sollten die einfach einmal aufhören den Sport so zu fördern, oder halt ganz aus den öffentlichen Medien nehmen. Dann dürfte doch da einmal Ruhe sein, wenn sich damit keine Millionen mehr verdienen lassen. Ist doch ganz einfach!