Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserne Versteckspiele

union-fahne.jpgUnion spielt zu Hause und keiner merkt es! Ein böses Szenario. Und nun steht der Heimspielstart bevor – zudem in ungeliebter Umgebung. Andererseits eine große Chance, auch in anderen Stadtteilen den Union-Virus zu pflanzen und zu pflegen.
Ich hätte zumindest erwartet, dass drei Tage vor dem ersten Auftritt im Prenzlberg die Stadt mit Werbeplakaten nur so zugekleistert wird ist. Aber bisher sah ich nur an den hinlänglich bekannten Werbeflächen Hinweise auf den ersten “Jahn-Tier-Akt”.

Ab und zu sieht man auf der Spree einen Unioner auf und ab schippern.

eisern-union-auf-der-spree.jpg

Ob das ausreicht, liebe Experten der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit meines Lieblingsklubs??
Warum müsst ihr euch nur so verstecken?

Tags:,

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Keine Ahnung wo du rumrennst, aber ich bin gestern durch die Stadt gefahren und hab mehreren stromkästen/telefonkästen ankündigungsplakate gesehn. außerdem fahren schon die gesamte woche, solche großen dreiräder rum, die hinten auf dem gepäckträger große spielankündigungen durch die gegend fahren. mehr dazu im kommenden stadionheft…

  2. @goldkr1
    Stimmt, in den letzten 2-3 Tagen ist tatsächlich etwas Information “rausgesickert”, nun sogar mit Werbung in der U-Bahn. :)

    Aber ich will mich gar nicht weiter auslassen, über das brachliegende Werbe-Potential.

    UNVEU