Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Pendlerpauschale oder Pinocchio wohnt in Bayern

Seit heute haben die Bundestagsabgeordneten aus Bayern, die mit dem sozial-christlichen Mäntelchen, die längsten Lügennasen! Erwischt, möchte man meinen!
Nicht genug, dass die Bundes-Koalitionäre sich vor geraumer Zeit auf verfassungswidriges Glatteis begaben und die steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten für Fahrten zur Arbeitsstelle drastisch einschränkten, was nunmehr nicht nur die betroffene Öffentlichkeit auf die Palme bringt, sondern auch hochkarätige Gerichte monatelang beschäftigt.
Nein. Als besonderes Ganovenstück lullen genau diese “Demokraten” in ihrer “autonomen Bergrepublik” das Wahlvolk mit Losungen wie “Wir wollen die alte Pendlerpauschale zurück” ein, um ihr schwindendes Image aufzupolieren. Dieses makabre Spiel betreiben ausgerechnet jene “Vollblutdemokraten”, die auch mit zwei Maß Bier noch richtig Auto fahren. Ja, der Becki bläst die Huber-Tuba.

Und nun wurden sie vorgeführt. Im Bundestag. Antrag der Linken auf Wiedereinführung der alten Regelung. Mit namentlicher Abstimmung. Die christlich- sozialen Bayern stimmen dagegen. Eine parlamentarische Glanzleistung!
Ich hoffe nur, das spricht sich rum bis nach Bayern. Zur anstehenden Wahl stellt sich auch diese Pinocchio-Partei. Und zittert wie Espenlaub um ihre absolute Monarchie Mehrheit. Baron Münchhausen lässt grüßen.

Aber gibt es nicht auch jenseits des Weißwurst-Äquators Leute, die lesen können? Und die Wahlzettel ankreuzen können. Ich bin optimistisch.

Übrigens, wer es immer noch nicht mitbekommen hat: Am Sonntag sind in Brandenburg Kommunalwahlen. Geht hin!
Foto: Pixelio, r.aps

Update:
Weitere Stimmen:
Hirnschrittmacher
redblog

Tags:, , , ,

Verwandte Artikel