Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Union beim Marathon vorn dabei

Während zurzeit die Gazetten der Hauptstadt mehr um das Sexleben einzelner Fußballer der Eisernen besorgt sind und diverse Anhänger noch immer nicht das Unentschieden gegen Sandhausen (Wo liegt eigentlich Sandhausen? In der Nähe von Hockenheim!) verdaut haben, trafen sich heute die laufbegeisterten Unioner in unmittelbarer Nähe des Mommsen-Stadions zum traditionellen Marathon-Staffellauf des SCC.
Ohne publicity. Und ohne Starallüren auf Siegerplätze. Aber mit Spaß und Freude. Und mit der Gewissheit, für positves Image in der Öffentlichkeit zu sorgen.

Und dazu mit Top-Leistungen. Auf der nicht einfach zu laufenden Strecke quer durch den Grunewald kam die erste Staffel des 1. FC Union Berlin nach 03:00:01 als 60. ins Ziel, dicht gefolgt von der 2.Staffel in 03:01:23 (Platz 66).
Die “Eisernen Hauptmänner” platzierten sich mit 03:23:31 (als 227.) ebenfalls hervorragend im Feld der 732 Staffeln, die die Marathondistanz erfolgreich bewältigten.

Schön, dass ausreichend Zeit blieb, um miteinander zu quatschen und zu fachsimpeln.
Tolle Typen, die da am Start waren.
Und es ist für mich beeindruckend und sorgt für Gänsehaut, wenn da jemand aus Trier anreist, mitläuft und sagt: “Ich hab noch `ne Woche Urlaub – die verbringe ich beim Stadionbau”.
Leute, da ziehe ich den Hut!

Die Ergebnisse!

Tags:,

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Union auf Platz 66 … dit passt! Glückwunsch ooch an die “Erste Staffel” und die “Eisernen Hauptmänner” …

  2. Auf dem Foto kann ich erkennen, dass wir ganz in Eurer Nähe standen. Man hätte sich ja mal sehen können ;)

  3. Pingback: 16.11.2008 Condius Marathonstaffel

  4. Pingback: Der Hönower » Unioner beim Berlin-Marathon