Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Freiheiten und Wahnsinn

Manchmal muss man wirklich ins Grübeln kommen, über die ach so hohen Werte unserer Gesellschaft und die halbherzigen Versuche, Restriktionen und Reglementierungen zu installieren.

Soeben beim StoiBär gefunden, der es bei Sascha Lobo (mit den erläuternden Links) aufgegriffen hat:

Nur noch mal für mich zur Vergewisserung: Ich dürfte also mit 14 Jahren anfangen, großkalibrige Waffen zu benutzen und dann als 21jähriger Sportschütze mit einem Kofferraum voller halbautomatischer Waffen und 0,4 Promille auf der Autobahn mit 320 km/h vom Schützenfest zum CSU-Parteitag fahren – aber Computerspiele sollen verboten werden?

Willkommen in Absurdistan!

Tags:, ,

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Weiter im Text: Du kannst auch einen Menschen totfahren und trotzdem Ministerpräsident werden.

  2. Das ist eben Doppelmoral. Aber was will man von solchen Herrschenden erwarten, die über “Abwrackprämien”, die Autolobby bedienen únd sich ‘nen Dreck um alles andere kümmern.

    Am besten: Abwracken

  3. Der Vergleich mit Althaus ist völlig unmöglich. So tragisch es ist, aber es war ein Unfall. Im Gegensatz zu irgendwelchen Amokläufern war dort alles andere als Absicht im Spiel.

    Aber warum nicht doch weiter im Text:
    Man kann auch ein System von Schießbefehl, politischer Haft, Terror gegen die eigene Bevölkerung und Repression durch Stasi und Co. voll und aus ganzem Herzen unterstützt haben und heute trotzdem Mitglied des Bundestages oder sich an anderen höheren Stellen an vorderster Front beteiligen…

  4. @Steini. Stimmt völlig. Ich meine auch, dass man den Herrn Althaus in Ruhe lassen sollte. Und hoffe gleichzeitig, dass er sein Schicksal nicht im Wahlkampf vermarktet.
    Stimmt auch (zumindest gibt es immer wieder Beispiele) was die gewählten Volksvertreter betrifft. Und zwar übergreifend; von Linken bis zu Blockflöten.

    Und weiter im Text (wenn wir denn schon mal auf der Schiene sind): Man konnte auch als ehemaliger Nazi-Richter oder KZ-Baumeister hohe Ämter bekleiden …

  5. Ja, ich hoffe auch, dass der Unfall weder gegen Herrn Althaus noch von ihm selbst instrumentalisiert wird. Aber bis jetzt sieht das ja ganz gut aus.

    Bei allen anderen Dingen, die hier so angesprochen sind, hat oder wird die Zeit wohl dafür sorgen, dass das, was mich und andere gelegentlich ärgert, eines Tages vorüber ist. Bei den NS-Verbrechern hat es teilweise ja auch eine Weile gedauert, bis das ganze schon biologisch kaum noch eine Rolle spielen konnte…