Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Laufendes Wochenende

Ich bin wieder dabei! Langsam, ganz behutsam, taste ich mich auch an längere Distanzen heran. Nur nichts übereilen, keine unnötigen und unkontrollierbaren Belastungen. Marathon bleibt erst einmal tabu.

Meinen ersten Halbmarathon seit langem konnte ich am Samstag beim Cross rund um den Stienitzsee, den 6. Stienitzsee Open, genießen. Schön langsam und vorsichtig- bloß nicht umknicken. Klar, die Ausdauer fehlt, nach dieser längeren Laufpause. Und auch die Kraft bei den kurzen und teilweise giftigen Anstiegen. Da war die Zielzeit absolut nebensächlich.
Das Wetter zeigte sich überaus läuferfreundlich, 15° und streckenweise leichter Regen, bestens! Die Frisur hielt, der Fuß auch.
Am Abend merkte ich dann aber doch, dass die Belastung mein bisheriges sehr überschaubares Trainingspensum in den Schatten stellte. Muskelkater! Aber das war gewollt.
So bin ich dann am Sonntagmorgen doch nur einige wenige Kilometerchen ausgelaufen und stellte mich beim 17. Friedrichsfelder Gartenlauf als Zuschauer an die Strecke.
Friedrichsfelder Gartenlauf  Spitzengruppe
Einmal aus ganz anderer Perspektive sauste die Spitzengruppe an mir vorbei, konnte ich viele bekannte Gesichter sehen und anfeuern, anschließend auch persönlich begrüßen. Sonja lief in knapp 45 Minuten auf den zweiten Platz der Damen-Gesamtwertung und Unioner Sascha kam bereits nach 41:17 Min. ins Ziel. Glückwunsch zu euren Top-Leistungen!

Schade, dass diese zwei Veranstaltungen zumeist an demselben Wochenende stattfinden. Beide sind nämlich absolut empfehlenswert!

Tags:, , ,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.