Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Die zweite Bundes-Blogger-Liga Teil 3

Im dritten Teil der kleinen Serie bin ich nun bei den Vereinen gelandet, die fanseitig eher wenig oder nur schwer auffindbar in der Bloggerpresse zu finden sind.

stadion-an-der-alten-foersterei-wuhleseite-gaesteblock

Entschuldigt bitte, es gingen doch einige Wochen ins Land.
Was fehlte denn noch zur Vervollständigung:

K wie TuS Koblenz

Na klar, da liest man „Schängelland“
Informativ, aktuell und gut gemacht!

O wie Rot-Weiß Oberhausen

Nach einigem Suchen bin ich bei diesem RWO-Blog gelandet. Leider nicht mehr ganz aktuell, aber immerhin doch mit etlichen guten Beiträgen.

Für die beiden ostdeutschen Zweitliga-Vereine, die schon weitaus bessere Fußball-Zeiten erlebten, gilt dies so anscheinend auch für die Blogosphäre. Man findet jeweils diverse abgebrochene, nicht mehr weiter geführte Blogs. Aktuelles ist eher spärlich im Netz vertreten oder aber nicht auf den ersten Blick zu finden
Daher hier meine Verweise für

R wie F.C. Hansa Rostock:
Die bloggenden Nordlichter von der Ostseeküste tun sich etwas schwer oder sind sehr gut versteckt.

So könnte man eventuell das Blog Ostseestadion angeben, mit einigen Beiträgen rund um Hansa.
Vielleicht wird ja auch das noch ganz frische Blog Jutzes Bloghütte einmal das berühmte FC-Hansa-Fanblog mit aktuellen Informationen rund um die Hansa-Kogge.

und für

C wie FC Energie Cottbus:
Schwierig zurzeit. Man entdeckt zwar immer einmal ein nicht mehr weiter geführtes Blog aus vergangenen Jahren, aber Aktuelles?
Da habe ich nur die Stehtribüne finden können.

So gar nicht Blog-fündig wurde ich bisher bei Rot Weiss Ahlen und auch beim SC Paderborn 07.

Naja, vielleicht habe ich ja auch diverse Blogger übersehen? Für weitere Vorschläge (und Hinweise) bezüglich der benannten Vereine wäre ich euch sehr dankbar, denn ich möchte die Übersicht gern mit aktuellen und lebendigen Blogs vervollständigen.

Abschließend auch wieder die Eiserne Blogempfehlung.

Heute: Die Eisernen Hauptmänner, laufende Unioner aus Köpenick. Zu Hause nicht nur im Stadion An der Alten Försterei, sondern auch auf allen Laufstrecken der Welt.
Und ganz bestimmt demnächst auch wieder bei der Berliner Marathon-Staffel präsent. Bis dann Jungs (und Mädels)! Aber vorher noch im Stadion! ;)

Tags:, ,

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Danke für die Erwähnung! :-)

  2. danke für die verlinkung !
    euch viel erfolg !
    gruß von der ostseeküste