Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Mathematik im täglichen Leben

Eine Mutter ist 21 Jahre älter als ihr Kind.
In 6 Jahren wird das Kind 5 mal jünger sein als die Mutter.
Wo ist der Vater?

Nun bitte nicht gleich wieder abwinken. Diese Aufgabe wurde tatsächlich von einem Mathematikprofessor an seine Studenten gestellt, an der Universität zu Barcelona, sozusagen als kleiner Pausefüller zwischen zwei Vorlesungen.

Und sie hat eine ganz eindeutige Lösung.
Ran ans Werk! Wer löst die Aufgabe als erster?

Tags:, ,

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. Der Vater liegt noch ermattet auf der Mutter…

  2. Beim gestrigen Lauf auf den Ahrensfelder Berg versuchten die Kumpels sich an die Lösung heranzutasten. Zugegeben, mit Kopfrechnen kommt man schnell in Zwckmühle. Aber rein formal ist die Sache ganz einfach.
    Nun denn:
    Sei M das Alter der Mutter und K das des Kindes.
    Dann gilt:
    M = 21 + K und
    M + 6 = 5(K+6)
    Umformen ergibt:
    27+ K = 5K +30 und somit
    -3 = 4K
    Also K = – 3/4
    was bedeutet: Das Kind wird in einem dreiviertel Jahr (in 9 Monaten) geboren.
    Der @Plauer (viele Grüße in die Stadt Brandenburg!!!) hat der Lösung noch einen trefflichen Antwortsatz hinzugefügt. ;)