Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Wieder einmal England

“Football is a simple game; 22 men chase a ball for 90 minutes, and at the end the Germans always win.”
Gary Lineker

Sieg, Gruppenerster und damit für das Achtelfinale qualifiziert! Glückwunsch den deutschen Fußball-Nationalspielern. Drei Vorrundenspiele, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.
Gegen Australien das mühelose und überragende 4:0, das manche Schwäche übertünchte.
Dann das dumme 0:1 gegen Serbien, das Defizite in der Innverteidigung und im Angriff aufzeigte.
Und nun der 1:0 Kampfsieg gegen Ghana, dem letzten afrikanischen Team, das sich zudem noch Hoffnung auf ein Weiterkommen machte.
Überstanden! Nun geht die WM erst so richtig los. Das nächste Spiel kann immer das letzte sein, der KO-Tod lauert neben der Vuvuzela.
Ein Steigerung ist nötig! In allen Mannschaftsteilen! Egal, ob Torwart. Innen- oder Außenverteidigung, zentrales Mittelfeld, Offensivabteilung oder Stoßstürmer. Was man da gestern gegen die unbequemen aber dann doch hausbackenen Ghanaer zu sehen bekam. lässt aber den Schluss zu: Das müssen unsere Jungs einfach besser können.
Und gegen England alle Male! Ein sogenannter Klassiker, den wir am kommenden Sonntagnachmittag im Achtelfinale präsentiert bekommen. Bisher hatte die deutsche Nationalmannschaft (sieht man einmal vom 66er Wembley-Finale ab) stets das bessere Ende für sich. Damit das so bleibt, muss noch einiges geschehen. Ein Witzbold schlug gar vor, für den schlacksig und mitunter schlampig wirkenden Mertesacker den Herrn Gomez aufzustellen. Damit hätten wir dann die Gewissheit, dass, wenn er denn auf das eigene Tor köpft, auch wirklich nichts passiert. Geniale Idee, zumal dem Herrn Lahm dann sicher auch die Zuhilfenahme seiner Hand bei der Gefahrenabwehr nicht nötig hätte.

Das war nicht ganz unrisikovoll.
Karl-Heinz Rummenigge

Am Sonntag heißt es mehr denn je, 90 oder auch 120 Minuten vollste Konzentration walten zu lassen und mit druckvollem Spiel auf das von Mr. Green gehütete gegnerische Tor zuzugehen. Passt mir bitte ordentlich auf Wayne Rooney auf!

Der ist mit allen Abwassern gewaschen.
Norbert Dickel

Und den Rest erledigen wir dann gewohnheitsmäßig wieder beim Elfmeterschießen. Es sei denn, Prinz Poldi darf wieder ran.

Gib mich die Kirsche!
Lothar Emmerich

Tags:, , ,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.