Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Ganz Eisern Rund um den Müggelsee

Was war das denn heute? Wintereinbruch im Hochsommer? Punkt neun in der Frühe zeigte das Thermometer am Strandbad Rahnsdorf sehr angenehme 17°C. Ideale Bedingungen für einen, mal wieder etwas längeren, Trainingslauf. Zudem in sehr angenehmer Gesellschaft. Kurzfristig vorab im Union-Forum verabredet, trafen sich fünf Unioner um gemeinsam den Müggelsee zu umrunden.
Zunächst ging es am Uferweg in Richtung Friedrichshagen, zum Spreetunnel. Zu Fuß unter der Spree durch und immer direkt am Wasser entlang, vorbei an Rübezahl und Müggelseeperle. Neu-Helgoland links liegen lassend, ein kurzer Blick rüber zum Kleinen Müggelsee und weiter über Müggelhein quer durch den Wald bis zur Brückenpassage in Neu-Venedig, fast schon am Dämeritzsee gelegen. Dann über Hessenwinkel und Wilhelmshagen zurück nach Rahnsdorf.
Grundlagenausdauer-1 war angesagt. also gemütliches Tempo und immer wieder ein Schwätzchen zwischendurch.
Mein Garmin zeigte zum Schluß 18,80 km in 1:49:55, also 5:50 Min/km im Schnitt.

Ein sehr schöner Lauf! Sowohl Strecke wie auch Begleitung – ideal Danke, Jungs! Das sollte man vor dem (für laut Meldeliste insgesamt 11 Unioner anstehenden Berlin-Marathon) unbedingt wiederholen. Dann vielleicht sogar mit einem Abstecher zum Langen See und zum Müggelturm.

Mueggelsee-Umrundung

Tags:

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Ist das Foto von unterwegs nichts geworden :)?

  2. Leider für die Veröffentlichung nicht geeignet- zu viel Gegenlicht. Beim nächsten Mal wirds dann sicher besser. :-)

  3. Kein Wunder, wir sahen ja auch sowas von “blendend” aus. ;-)

  4. Und dabei habe ich mein scheinendes Brusthaar vorher noch schnell eingepackt …

  5. So ein GARNIM macht schon was her. Schönes Luftbild mit eingezeichneter Laufstrecke.