Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Unioner beim Berlin-Marathon

Immer wieder gern treffe ich bei Heim- oder Auswärtsspielen auch die laufenden Unionfans. Schon fast traditionell sieht man sich vor oder nach dem Spiel am Stadionbauerdenkmal. Fachsimpeleien, insbesondere zur Vorbereitung auf anstehende Laufereignisse sind auch in unserem Fußballstadion möglich. Stolz berichtet der eine oder andere von seinen Ergebnissen oder gibt Insidertipps für spezielle oder auch ausgefallene Laufveranstaltungen, wie z.B. den anstehenden Bierpaarlauf in Weißensee.
Klar, das wir im November wieder bei der Berliner Marathon-Staffel am Start sind und Flagge zeigen!

Wer sich einmal die Mühe macht, die Starterliste für den diesjährigen Berlin-Marathon zu durchforsten und nach Vereinszugehörigkeit „1. FC Union Berlin“ sucht, der wird feststellen, dass die Stärke einer vollständigen Fußballmannschaft mehr als erreicht ist.
Wir werden also präsent sein im großen Läuferfeld, der eine oder andere bestimmt auch in Vereinskleidung.
Früh, eine Stunde vor dem Start treffen wir uns zum gemeinsamen Gruppenfoto
Und dann heißt es Beine in die Hand und wetzen, was das Zeug hält. Denn am 26.September, ausgerechnet am Marathontag, ist um 13:30 Uhr im Stadion An der Alten Försterei Anpfiff zum Heimspiel des 1. FC Union Berlin gegen den MSV Duisburg. Einige von uns werden zu dieser Zeit gerade erst ihren Schlußspurt hinter sich haben und sich auf den Weg Richtung Köpenick begeben; Zielstellung: 2. Halbzeit live sehen. Die schnelleren können ja schon mal die Plätze frei halten. ;)
Das gemeinsame Siegerbier gibt es dann eben erst nach Fußballspiel, an vertrauter Stelle.

Ich wünsche euch allen, dass ihr ausgeruht und verletzungsfrei an den Marathon-Start geht, eisern die 42,195km bewältigt und dann gesund und mit einem Lächeln ins Ziel kommt.

Tags:, ,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.