Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserne Abschiedsstimmung

Auf gehts!
Die Saisonabschlussfeierlichkeiten beginnen!

Morgen geht es gegen die Hessen vom FSV aus Frankfurt um die drei Punkte, die uns endgültig den Verbleib in der zweiten Bundesliga sichern. Bestes Fußballwetter ist angesagt, ein fast ausverkauftes Haus vorprogrammiert. Der Sieg, nur Formsache gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn? Meine Erfahrungen und mein Gefühl sagen: Äußerste Vorsicht, das wird wieder ein Tanz auf Messers Schneide. Gern vergeigt der Union-Balltreter ja solche Matchpoints, rein statistisch gesehen, sag ich mal so.

Morgen, sechs Spieltage vor dem Saisonabschluss, beginnt dann auch die Zeit des Abschiednehmens.

Da ist der Abschied vom Ausrüster, dem Unternehmen DO YOU FOOTBALL, das in dieser Saison nicht nur mit originellen Trikotagen, sondern leider auch mit Insolvenz-Schlagzeilen auf sich aufmerksam machte. Schade eigentlich, ich empfand die mitunter unkonventionellen Ideen der Hamburger als überwiegend sehr gelungen und hoffe sehr dass der neue Partner, die imho etwas bieder daherkommende Uhlsport zumindest qualitativ der bisherigen Kollektion ebenbürtig ist.

Der Abschied von unserem Rekordtorschützen und Nationalspieler Karim Benyamina, der zurzeit in Fankreisen kontrovers diskutiert wird und auch von der Boulevardpresse hochgepuscht wurde, hat mich nicht überrascht. Zu schmal war das, was Karim da zuletzt an Leistung und Einsatz gezeigt hat, als das es einen langfristigen neuen Vertrag gerechfertigt hätte. Gut, ich kenne keine Details, dei Presse kennt scheinbar auch keine Einzelheiten – da haben unsere Verantwortlichen solide Arbeit geleistet. Da man anscheinend im Guten auseinander geht, bin ich sicher, dass beide Seiten mit der Situation leben können. Machs gut, Karim! Und danke für alles, was Du für den 1. FC Union geleistet hast. In Erinnerung bleiben werden mir von Deinen 85 Toren immer das besondere beim 8:0 gegen die Hohenschönhausener und Dein Siegtor gegen Paderborn. Und vielleicht schaffst Du es in den letzten Spielen für unseren Klub noch, Deine Wunschzahl 88 zu erreichen!

Schlussendlich verlässt auch der Trainer unserer U23 , Theo Gries, den Verein zum Saisonende. “Union Zwee” heute 2:1-Sieger gegen den Oberligaspitzenreiter Greif Torgelow, hat sich unter seiner Führung erfolgreich als Aufsteiger in dieser Spielklasse etabliert.

Einige Talente haben aus dieser Mannschaft den Weg in unser erstes Team bereits gefunden, andere stehen an der Schwelle zu ihrem Profivertrag. Das sagt sicher genug über die Qualität der Arbeit des Trainerteams.
Und wer heute miterleben durfte, wie die gesamte Mannschaft unmittelbar nach Siegtreffer und Schlusspfiff zu ihrem Trainer lief, der weiß, dass hier etwas gewachsen ist. Alles Gute, Theo Gries!

Tags:, , , , , ,

Verwandte Artikel