Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Die zweite Bundesbloggerliga 2011/2012 Teil II

Nach den “Spielklassenwechslern” in die 2. Bundesliga sind heute die Klubs an der Reihe, die neuerdings scheinbar ein Dauer-Abo für diese Spielklasse gepachtet haben. Gut, es gab immer wieder mal Ausrutscher, zumeist nach oben, aber generell gehören diese Teams mittlerweile zur zweiten Liga, wie ein Bier zur Stadionwurst. Behaupte ich einfach mal so. Sicherlich sehen das viele Fans dieser Mannschaften gaaaanz anders, das ist auch ihr gutes Recht, aber die Zeiten sind halt hart, so hart wie die Liga zumeist.

Die Anspruchsvollen

VfL Bochum 1848

Gern würden sich die Bochumer ja wieder in Richtung 1. Bundesliga verabschieden, in der sie lange als “unabsteigbar” galten. Und auch das “mit dem Doppelpass jeden Gegner nass” zu machen, stimmt nur noch sehr bedingt. In der Relegation knapp gescheitert, starten die Funkel-Angestellten erneut zum Sturm, Richtung Oberhaus. Schaun mer ma, sagt sich auch Marcus vom Blog mit dem markigen Namen 18:48, dem Gründungsjahr des Vereins für Leibesübungen.

SpVgg Greuther Fürth

Die “Unaufsteigbaren” werden zum gefühlt zwanzigsten Mal Anlauf auf die ersten drei Tabellenplätze nehmen und uns dabei hoffentlich am 2. Spieltag nicht wieder überrrennen. Wahrscheinlich landen sie am Ende wieder als Vierter oder Fünfter. ;-)
Lustig ist es allemal, dort bei den Franken in ihrer “Trolli-Arena”. Mal sehen, wie lange Mike Büskens den Spaß noch versteht.
Im Kleeblattblog wird dieses und noch mehr intensiv und kompetent begleitet.

MSV Duisburg

Ein weiterer Aspirant mit höheren Zielen ist zweifellos der Meidericher SV, bei uns in den letzten Jahren gern als Punktelieferant gesehen. Das muss nicht so bleiben, wenn man hört und liest, was sich dort so tut. Wer über “Fakten und Gerüchte aus dem Stadionbus” bestens informiert sein möchte, sollte unbedingt Kees Jaratz’s Zebrastreifenblog in seinem Feedreader abonniert haben.

Die Etablierten

FC Energie Cottbus

Nicht viel los im Gurkenland? Der Top-Stürmer weg, dafür bleibt Pele. Also der Wollitz. Einige Blogs gehören der Vergangenheit an oder berichten nur sehr sporadisch. Einzig diesen Fußball-Fan-Blog fand ich, der regelmäßig energisch Richtung Cottbus schielte. Ob der Erich rechtzeitig aus seiner langen Sommerpause zurück kommt?

Alemannia Aachen

Wer 2. Liga sagt, meint unbedingt die Aachener; in der “ewigen Zweitligatabelle” unangefochten an der Spitze. Das wird auch so bleiben, falls nicht mal wieder ein Ausrutscher nach oben passiert, wie zuletzt in der Saison 2006/2007. Nach wie vor ist Klenkes aka Dirk Förmer mit seinen Kartoffelkäfern erste Blog-Wahl.

TSV 1860 München

Dem berühmten 1860-Löwenblog ist die Luft ausgegangen, dem Block F1 steckt noch der Schock über die “Rettungsmaßnahme” in den Gliedern. Daher kann ich eigentlich nur noch den “Löwenbomber” empfehlen, der dafür aber mit interessanten Schilderungen aufzeigt, wie schön es bei den Sechzigern mal war.

An dieser Stelle auch wieder ein Fanblog des 1. FC Union Berlin. Heute: Die Eisernen Hauptmänner , “Laufend laufende Unioner aus Berlin-Köpenick”.
Wird fortgesetzt

Tags:, , , , , , , , ,

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Erich Bollermann vom fussball-fan-blog.de ist gerade in die neue Saison gestartet. Besten Dank für die Verlinkung!