Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Gedanken zum Wochenende (IX)

Sommer in Hönow, Sommer in Berlin. 14 bis 16 Grad, das reicht für das Volk. Muss es bei der Arbeit nicht so schwitzen. Und in den S-Bahnen. Auch gut! Die Deutsche Bahn freut sich mit, bleibt doch den ICE-Wagen der Klimakollaps erst einmal erspart.

Aha, Stresstest bestanden! “Stuttgart 21″ nun also doch auf dem Weg? Denkste! Jetzt zweifelt man den Test an. Ob den Bahnhofsgegnern eine Bürgerbefragung überhaupt noch in den Kram passt? Denn Schwaben können ja eigentlich rechnen.

Zigtausend Tickets verkauft und alles vorbereitet! Die Aufführung von Mozarts “Zauberflöte” im Strandbad Wannsee soll das große kulturelle Sommerspektakel in Berlin werden.
Soll! Wenn es nicht der Veranstalter versäumt hätte, beim zuständigen Amt die notwendigen Genehmigungen für die Durchführung mitten in einem Wasserschutzgebiet einzuholen. Nun wirds wohl schwierig, denn Berlins Amtspersonen sind bekanntlich oft krank oder gerade im Urlaub!

Die Frankreich-Radrundfahrt nähert sich allmählich ihrem Ziel, Paris. Vorher müssen die Pedaleure aber noch die Rampe nach Alpe-d’Huez hoch und haben hoffentlich alle ihre Medikamente eingenommen.Ich meine jetzt die, gegen die Höhenkrankheit. ;-)

Noch eine Frage an die Sportredakteure der Berliner Zeitung. Ich habe nämlich zufälligerweise die Tage meinen Pionierausweis wieder gefunden. Wäre das nicht einmal eine dreiteilige Sonderserie wert? Und, was mich noch viel mehr beschäftigt: Muss ich nun meine Union-Dauerkarte zurückgeben?

Kachelmanns Rache ist grausam. Und nass, sehr nass!

Euch allen ein schönes Wochenende!

Tags:, , , ,

Verwandte Artikel

6 Kommentare

  1. Pssst…. das mit dem Pionierausweis darfst du doch nicht so laut sagen, sonst darfst du am Samstag nicht ins Stadion ;-)

  2. Hast Du auch noch Deine alte Angelkarte? Die Angelrute war doch bestimmt vom MfS!

  3. Die Hoffnung stirbt zuletzt! Ich glaube an ein gutes Wochenende! Wünsche ich hiermit ;-)
    Hab schön gelacht! Die Radrundfahrt mit pharmazeutischem Rundum-Vorsorge-Paket! :-D
    Im Vor-Artikel hat mir der “freischaffende Clown” (Kommentar) gut gefallen. Aber da will ich nicht mehr mitmischen, weil ich vieles weiß, was ich nicht sagen kann. Also Deckel drauf. Braucht jemand den seine Handy-Nr.? So zum ärgern… ?? ;-)
    Ich war ja auch Pionier… da gab’s Ausweise? Vergessen und verbummelt. Schade. Hätte sicher einen Karriereschub gebracht. Ich hab meinen DDR- Personalausweis aufgehoben. Bin ich jetzt … verdächtig (ungswürdig)?

    • Hi, @Miki, das mit der Handy-Nr. wäre dann aber auch “unter der Gürtellinie”. Aber wer es unbedingt braucht, muss nur das Impressum der entsprechenden Website aufrufen. Nicht meine Kragenweite.
      Sagen (besser schreiben) darf man hier fast alles, außer man wird beleidigend, ausfallend oder verletzt Persönlichkeitsrechte. Und für nicht unbedingt öffentlich gewollte Kommunikation gibts ja auch noch den Weg über die Kontakt-Mail.

      Ich wünsche ein schönes Wochenende!