Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Irland weint und singt

Das war DAS bisherige Highlight der diesjährigen Fußball-Europameisterschaften.
Die Iren kriegen von den Spaniern so richtig eine Packung (“auffe Fresse”, würde der Unioner neben mir sagen), scheiden aus dem Turnier aus und die Fans singen voller Inbrunst.

Die ausführliche Schilderung dazu möchte ich euch nicht vorenthalten.

“Der erste Gedanke des von selbstgefälligen Kommentatoren geschändeten Zuschauers: Der Ton war weg. Erste Zweifel daran. Dann die Erkenntnis: Tom Bartels hielt den Mund, weil er den Mund halten wollte. Weil er seinen Zuschauern dieses fantastische Erlebnis nicht versauen wollte. Weil auch er, der schon Millionen Fans hat singen hören, von diesem Moment ergriffen war. Weil er für ein paar Minuten stumm blieb, machte Tom Bartels die vielleicht schönsten Minuten dieser ansonsten von Fasching-Fans, Spielerfrauen und Hooligans bestimmten Veranstaltung”.

Hier lest ihr den ganzen Artikel: Danke, Irland!

Danke, 11Freunde!

Tags:, , ,

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. So muss das sein. Hoffe doch auch, dass die Deutschen Fans das hinbekommen, sollten wir vor dem Finale ausscheiden ;-)

  2. Pingback: Turniertagebuch Fußball-EM 2012 - Tag 9 (16.6.) | Männer unter sich