Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Gedanken zum Wochenende (XXIV)

Wieder einmal ist Derbytime! Besuch von der ollen 4711-Parfüm-Tante aus Charlottenburg ist angesagt. Am kommenden Montagabend gibt es das Aufeinandertreffen numero drei zwischen den beiden Berliner Fußball-Zweitligisten. Klar, unser Stadion, das zurzeit wegen des Tribünen-Neubaus nur 16.750 Zuschauer fasst, ist seit Wochen restlos ausverkauft. Das wiederum einsetzende Geheule, dass wir Unioner, egoistisch wie wir nun mal seien, “einem Großteil des Berliner Fußballpublikums” (wer oder was ist das eigentlich) dieses Live-Erlebnis vorenthalten, weil wir nicht die große Schüssel da in Westend bespaßen wollen, quittiere ich mit einem müden Lächeln. Wir spielen doch dort, zum Rückspiel, im Februar. Unsere Heimspiele tragen wir in Berlin-Köpenick, im Stadion An der Alten Försterei, aus. Muss man nicht verstehen, ist aber so!
Obwohl, was gibt es daran eigentlich nicht zu verstehen? Als Trost für diejenigen, die nicht live im Stadion sein können: Bei den Heimspielen gegen Paderborn, Frankfurt und Aalen ist bestimmt wieder etwas Platz im Stadion. Und die Ticketpreise, Stimmung, Enthusiasmus sind immer gleich. Unabhängig vom Gegner. Also, kommt einfach vorbei. Aber Achtung, bei uns sind die Eintrittskarten käuflich zu erwerben, die werden nicht auf den Magistralen unters Volk geschmissen oder als Paket “Drei zum Preis von einer” verschleudert, wie beim Hauptmieter des Olympiastadions. Wir brauchen das Geld!

Derbystimmung, Die Zeitungen und Gazetten bemühen sich immer ausgefallenere Schilderungen und einige schreiben selbst aus den gängigen Foren der beiden Klubs ab.

Auch auf twitter blüht der Flachs. Zumal sogar @faase, ein twitteraffiner Herthaner, im Berliner Kurier vom Leder zieht (ich hoffe, es gibt am Dienstag genug Schreibtische, unter die sich die Blauweißen verkriechen können). Amüsant zu lesen. Jedenfalls weitaus angenehmer, als die Wortgemetzel, die sich einige “Helden der deutschen Sprache” in den einschlägigen Internetforen liefern.

Der Tweet der Woche kommt diesmal aus dem Bayerischen, von @LizasWelt.
@LizazWelt weiß nämlich

In diesem Sinne schon mal ein schönes Wochenende und dann auf drei Eiserne Punkte am Montag!

Tags:, , , , ,

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. Viel Erfolg! Haut sie weg, die Westvorstädter. Auf dass ihnen vor “Todesangst” die Hosen voll laufen! ;-)

  2. Fegt sie aus eurem Wohnzimmer! Diese Angsthasen, Heulsusen und unsportlichen Verlierer. Ich schaue mir das Spiel auf jeden Fall im Sportfernsehen an und drücke euch die Daumen.
    Viel Erfolg!

  3. Pingback: Blogs aus Brandenburg bei ebuzzing.de – Ranking für September 2012 | world wide Brandenburg