Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserne Staffel-Läufer

Mitte November, am dritten Sonntag im Monat, wird in Berlin traditionell (nun schon mit der 20. Auflage) ein Laufereignis der besonderen Art präsentiert. Fünf Läufer oder auch 6 Damen teilen sich die gesamte Marathonstrecke von 42,195 km untereinander auf und jeder bewältigt dann eine Teilstrecke zwischen 5 und 12,195km. Da das Ganze zudem noch auf einem Rundkurs auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof stattfindet, mit Start und Ziel im großen Hangar, ist neben Laufsport auch Geselligkeit und gute Laune angesagt. Da präsentieren sich Laufteams, Firmenstaffeln, Kegelclubs und auch Fans von Fußballvereinen aus ganz Deutschland. Insgesamt liefen mehr als 1.500 Staffeln. Wir Eisernen sind seit dem Jahre 2007 immer aktiv mit mehreren Staffeln dabei, der Termin wird von vielen laufenden Unionern fest eingeplant, egal ob gerade Punktspiel oder Anstehen nach Auswärtstickets.

Eiserne Staffelläufer

Auch in diesem Jahr standen, pünktlich zum Startschuß, drei komplette Union-Staffeln auf der Matte, bestens gelaunt und gut ausgerüstet mit einigen hopfenhaltigen isotonischen Getränken, mit Laptop und UMTS-Stick für die spätere Live-Spielübertragung jenseits den Weißwurst.-Äquators und natürlich mit Laufschuhen und typischem Union-Outfit. Unser Standplatz, mit allerlei Fahnen und Bannern ausgestattet, wurde immer wieder zum Anlaufpunkt etlicher fußballaffiner Läufer, die ebenso in dem Farben ihrer Lieblinge antraten. Neben Düsseldorfern, Braunschweigern, St. Paulianern, Rostockern, Dortmundern Jenensern, Münchnern, Kölnern, und und und… wurden sogar vereinzelt blau-weiß gestreifte Hemdchen unseres Rivalen aus Chrlottenburg gesichtet, die uns allerdings mehr aus dem Weg gingen.

Egal, wir hatten unseren Spaß, auf der Strecke wurde jedes Hertha-Trikot gnadenlos überrannt. Und zu vorgerückter Stunde bebte der Hangar ob unserer Schlachtgesänge nach dem Jopi-Tor in Regensburg!
Bestens drauf zeigte sich unser Spitzenteam, das in der Top-Zeit von 2h 43 Min und 34 Sek auf einem hervorragenden 23. Platz einkam. Wie in Regensburg, so kam auch hier bei uns der Nachwuchs erfolgreich zum Einsatz. Der erst 9jährige Melvin lief als Schlussläufer der ersten Mannschaft freudestrahlend mit seiner Union-Fahne ins Ziel. Auch die beiden anderen Staffeln konnten mit ihren Ergebnisses zufrieden sein und das anschließende Siegerbier genießen.

Eisern! Immer weiter, ganz nach vorn.

Weitere Bilder gibt es auf facebook zu sehen, Freunde! :-)

Tags:, ,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.