Der Hönower

immer auf dem Laufenden

WM-Zwischenfazit

Zwei Spieltagen der Gruppenphase sind absolviert und es hat sich schon einiges Interessantes getan:

Spanien raus
England raus
Portugal (so gut wie) raus

Holland (souverän) weiter
Chile weiter
Kolumbien weiter
Costa Rica weiter
Frankreich (souverän) weiter
Argentinien weiter
Belgien weiter

Italien zittert noch ums Weiterkommen!

Deutschland und USA (so gut wie – da war doch mal was) weiter

Lassen wir uns überraschen, wer es noch ins Achtelfinale schafft und wer die Heimfahrt buchen darf. Ab heute geht es – in je Gruppe zeitgleichen Spielen – um die Wurst.
Und hoffen wir darauf, dass sich solch skandalöses Spiel, wie damals in Gijon, nicht wiederholt …

Tags:,

Verwandte Artikel

7 Kommentare

  1. Auch Russland wird wohl die Rückfahrt buchen können. Spannend wird es zwischen Kroatien und Mexiko. Leider wären die Italiener schon mit einem Unentschieden weiter.

    • Ja, Kroatien wird es schwer haben gegen Mexiko, ist aber nicht chancenlos. Lassen wir uns überraschen, nachher.

      Da aber Klima, Wetter, Stadion, Euphorie für die “Azteken” ;-) sprechen, sehe ich die weiter, Martin.

  2. Ich hab auch zu allererst an Gijon gedacht, glaube aber nach langem Überlegen nicht, dass sich so etwas wiederholen wird. Deutschland ist bereits sicher weiter (es sei denn, Ghana oder Portugal gewinnt mit 5 Toren Unterschied), deshalb kann und wird man sich schon mal in den K.O.-Modus eingrooven und auf Sieg spielen. Und vor allen Dingen Klinsmann kann sich ein Gefälligkeits-Unentschieden nicht erlauben, wenn der beim amerikanischen Verband unter Verdacht gerät, seine Landsleute irgendwie zu begünstigen, kann er gleich den Schlüssel von seinem Dienstwagen abgeben.
    Was ich mir – Sadist der ich bin – wünsche: ein über die volle Spielzeit enges, hart umkämpftes Unenetschieden, sagen wir ein 4:4, bei dem Miro in der Nachspielzeit mit Turniertor 16 den Ausgleich macht, und dann fragt Olli Welke den Löw, ob das Ergebnis abgesprochen war.

    • Ich hatte mich bereits mit einem 2:2 angefreundet. So mit Eigentor Hummels, in der Nachspielzeit.
      Und denke auch, dass Gijon nicht wiederholbar sein kann und wird. Die ganze Fußballwelt schaut drauf. Selbst die Tanjas und Anjas auf der Fanmeile … ;-)

  3. Ich wäre übrigens bei der Schande von Gijon beinahe dabei gewesen. Mein Bruder, mein Schwager und ich haben uns damals verabredet, zu einem Vorrundenspiel nach Spanien zu fahren. Mein Schwager und ich waren (wg. Revanche für Cordoba) für das Österreichspiel, aber mein Bruder hat gesagt: “Deutschland-Österreich können wir immer gucken, lasst uns zum Chile-Spiel fahren.” Gottseidank haben wir auf ihn gehört.

  4. Kannst aktualisieren: Italien hat sich als nicht bissfest erwiesen und kann nun auch nach Hause fahren. ;-)

    Und Ronaldo wird auch noch mitgenommen, liegt ja quasi aufm Weg.