Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserner Sommerfußball

Poststadion Berlin-MoabitPause an der Copacabana. Die im Turnier verbliebenen Teams kühlen ihre Wunden und bereiten sich auf die Viertelfinalspiele vor.
Fußballfreie Zeit ist deswegen noch lange nicht! Gestern Abend trafen unsere Fußballgötter im herausgeputzten altehrwürdigen Poststadion in Berlin-Moabit auf den Regionalligisten BAK07. Nach dem Trainingsauftakt und dem ersten Spiel unter Norbert Düwel in Neustrelitz, eine weitere Möglichkeit, Union live zu erleben.

Überhaupt sind diese sommerlichen Testkicks in Berlin oder der näheren Umgebung eine höchst willkommene Abwechslung vom Alltagstrott und auch von der nun schon auf fußballuninteressierte überschwappende WM-Euphorie.
Dann, wenn man in aller Ruhe, auf den Traversen stehend oder sitzend, small talk haltend, Bierchen schlürfend, in die Abendsonne blinzelnd, den Feierabend genießt, ist von all dem Trubel nicht viel zu spüren. Und so knapp 500 mehr oder weniger bekannte Union-Gesichter sahen das ähnlich.

Fußball gespielt wurde auch noch, unsere sich neu findende Mannschaft, in der zweiten Halbzeit komplett durchgewechselt, gewann mit 2:1.
Aber wen interessiert schon das Ergebnis, bei so einem Spiel, bei solch gelöster Stimmung.

Unsere Starfotografen, Stefan und Tobi (der Link folgt noch), fanden es auch schön. :-)

Tags:,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.