Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Oh, Du wunderbarer FC Union …

Eisern UnionDiesen gleichnamigen Stadion-Singsang kenne ich seit den Siebzigern des vergangenen Jahrhunderts.
Es waren bewegte Zeiten, nicht unbedingt immer so die „glorreichen Zwanziger“. Es waren die Zeiten zwischen DDR-Oberliga und Liga Staffel B, mit diesen unsäglichen Aufstiegsrunden zwischen Vorwärts Stralsund und Motor Suhl.
Aber schon damals klang es laut und trotzig von den Rängen „Union muss, Union muss in die Bundesliga rein…“

Wunderbar war es in all den Jahren bis ins Heute eigentlich immer, mitunter auch wunderlich.
Aktuell aber reibe ich mir doch etwas verwundert die Augen. Da steht Woche für Woche eine gestählte, eingeschworene Mannschaft auf dem Platz, die plötzlich erfolgreichen, mitunter sehr ansehnlichen Fußball spielt. Da ist ein Plan zu sehen, der von unseren Fußballgöttern, dem Trainerteam und der Vereinsführung mit Akribie angegangen wird.
Ob es am Ende der Saison zu einem Spielklassenwechsel reicht? Zum jetzigen Zeitpunkt kann das niemand wissen, nur hoffen und bangen kann man. Und Spieltag für Spieltag das Team bedingungslos unterstützen.
,
unaufsteigbar schalDas Banner „Mit aller Gewalt Klassenerhalt“ kann bis auf weiteres in der Mottenkiste bleiben, auch dieser Schal aus längst vergangenen Zeiten.

Nun sind andere Qualitäten gefragt. Die Chance am Schopfe, packen! Es ist möglich, aber kein Beinbruch, wenn’s schief geht.
Da kämpfen und spielen Jungs, die sich im Köpenicker Forst unsterblich machen könnten!
Die Erwartungshaltung auf den Rängen ist zu spüren. Und viele, gerade von uns “Olltras”, wollen es sich tatsächlich noch geben, dieses “Abenteuer Bundesliga”.

Noch 12 Spiele, eventuell 14 …

IMG_0672

Tags:, ,

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Beunruhigend …. hoffentlich tritt bald Gewöhnung ein .