Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserne Würze

IMG_5495Saison 2016/2017, 23. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga; 03.-06. März 2017
1.FC Union Berlin – FC Würzburger Kickers 2:0
am Freitagabend im Stadion An der Alten Försterei vor 19.875 Zuschauern, darunter ca. 500 Gäste aus Würzburg
Torschützen: Sebastian Polter (3), Damir Kreilach (6)
Platzverweis für Roberto Puncec nach 44 Minuten

Was braucht man an einem Freitagabend, um das Blut ordentlich in Wallung zu bringen?

Na klar, so ein Fußballspiel unter Flutlicht ist schon mal eine sehr gute Voraussetzung. Wenn zudem noch die Erwartungshaltung auf einen weiteren Heimsieg durch (aus unserer Sicht) fatale Schiedsrichterentscheidungen zumindest kurzfristig getrübt wird, wenn die Mannschaft, durch eine (ok, berechtigte) gelb-rote Karte gestutzt, erst den Vorsprung aufopferungsvoll verteidigt und durch einen genialen Konter letztendlich den Sieg herausspielt und sichert, dann geben auch die Massen auf den Rängen alles; richten die Jungs auf, brüllen den Gegner nieder, beleidigen den Schiedsrichter, singen und jubeln. Und in den benachbarten Wohnvierteln wackeln die Wände.
Das waren gestern Abend wieder einmal die Zutaten, um mit Torpogo und Bierduschen das Wochenende einzuläuten.

Wie sagte mein Nachbar kurz nach dem Abpfiff; „jetzt gewinnen wir schon Spiele in Unterzahl – wo soll das noch hinführen…“

Scheiße - wir steigen auf

Nun, zunächst einmal haben wir 44 Punkte, sind vorübergehend auf Tabellenplatz 2 geklettert. Aber der Spieltag ist noch lang …

Tags:, , , , , ,

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Cool, Zweeta. Und heute Abend verliert Braunschweig, dann ham wa schon etwas Luft zum 4. Platz.
    Ick will am Freitag in Hamburg nen Auswärtssieg!
    Oh Schei … wir steigen doch nicht etwa auf ;-)

  2. Tja, Braunschweig hat nicht verloren! So hat Union bessere Chancen auf Platz 1. Think positive! :-)