Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserner Saisonsieg Nr. 15

Sieg 1 - 0Saison 2016/2017, 25. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga; 17. – 20. März 2017
1. FC Union Berlin – 1. FC Nürnberg 1:0, am Montagabend im Stadion An der Alten Försterei, vor 21.210 Zuschauern, darunter ca. 1.200 staunende Gäste aus dem Frankenland
Torschütze: Philipp Hosiner (3)

Der Bann ist gebrochen! Noch nie hatten wir bisher gegen den Glubb gewinnen können. Im Gegenteil, mitunter gab es heftige Klatschen; selbst zu Hause ein 0:4.
Auch gestern leisteten die Franken erbitterten Widerstand, waren gar bei einigen Kontern kreuzgefährlich. Nachdem uns in der ersten Halbzeit ein klarer Elfmeter verweigert wurde, die Nürnberger mit zunehmender Spieldauer immer mehr auf ein Remis spielten und versuchten, das Tempo aus der Partie zu nehmen, konnten wir in der Schlussviertelstunde noch einmal alle Kräfte bündeln und folgerichtig völlig verdient gewinnen. Nach dem Führungstreffer wurden die Glubberer energisch am eigenen Strafraum beherrscht, fast wäre noch das zweite Tor gefallen.
Kuriosität am Rande: fünfminütige Unterbrechung wegen Verletzung des Schiedsrichters, der dann allerdings weiter pfeifen konnte.
Meine Stimme braucht nun wohl drei Tage zur Erholung. Diese, unsere, Mannschaft macht einfach nur Spaß und Freude. Und sie wird sich und uns belohnen.
Spitzenreiter!

Tolle Fotos gibt’s wie immer bei Tobi und den Hupes.

Und unsere Eiserne Gefühlswelt beschreibt wieder einmal Campi am eindrucksvollsten.

Tags:, , , ,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.