Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eisernes Aus

IMG_5502Aus, aus, aus!
Der große EiserneTraum ist geplatzt. Nichts mit Bundesliga in der kommenden Saison. Selbst der Spielbetrieb für die zweite Liga im Stadion An der Alten Försterei ist gefährdet.

Wie mir aus gewöhnlich gut unterrrichteten Kreisen mitgeteilt wurde, bekommt der 1. FC Union Berlin vom DFB in der laufenden Serie 12 Punkte Abzug, mit der Begründung, dass die zulässigen Lärmwerte an Spieltagen regelmäßig um ein mehrfaches überschritten wurden und der Verein trotz Beschwerden der Anwohner, trotz Aufforderungen des Bezirksamtes Treptow-Köpenick von Berlin, nichts unternommen habe, um den Lärm einzudämmen. Stattdessen wird sogar an Wochentagen nach 22 Uhr der Wahlbürger mit döpdöpdöp und “So ne Scheiße, wir steigen auf” belästigt.
Auf die offizielle Anfrage des DFB antwortete des Präsidium des 1.FC Union Berlin in aller Öffentlichkeit mit dem Tweet “Wir sind eure Hauptstadt, ihr Bauern” und lässt die Fans für den Ostersonntag-Nachmittag den Gesang “Union muss, Union muss – in die Bundesliga rein” einüben, der schon den SED-Bonzen in den 1970er Jahren sauer aufstieß.

Horror. Trotzdem fahre ich jetzt gleich los, zum Auswärtsspiel nach Hannover.
Irgendwas müssen wir unternehmen. Mal hören, was die Kumpels sagen …

Tags:

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.