Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eisernes Zaudern

50 PunkteZaghaft, nervös, verunsichert. Alles Attribute, die, wie wir glaubten, schon längst in der Wuhle versenkt wurden. Dem fehlenden Aufbäumen nach dem Rückstand in Hannover folgte nun eine über weite Strecken desolate Mannschaftsleistung, die folgerichtig in einer weiteren Niederlage mündete. Im eigenen Stadion, gegen Aue, so neben den Schuhen zu stehen, das war schon etwas seltsam anzusehen. So bleiben wir weiter bei 50 Punkten stecken und rutschen auf den vierten Tabellenplatz ab. Allerdings ist nach wie vor alles ganz eng beieinander.

Diese englische Woche hat es doch tatsächlich in sich. Außer Hannover 96 lassen bisher alle Aufstiegsanwärter Federn. Und plötzlich sind dann doch wieder die Mannen um Trainer Uwe Neuhaus in aussichtsreicher Lauerstellung und warten auf weiteres Gerupfe.
Tabelle Spieltag 27

Gelegenheiten dazu gibt es bereits am morgigen Freitag und am Sonntag, bevor sich am Montag dann Sachsen aus Dresden und Niedersachsen aus Braunschweig um die Punkte balgen.
Hoffentlich funktioniert die schnellstens notwendige mentale Aufrichtung unserer Fußballhelden. Wir werden es am Sonntag in Düsseldorf sehen. Lautstarke Unterstützung von den Rängen ist in jedem Falle gegeben.

Noch 7 Spiele

Noch 12 Punkte bis zu den prognostizierten 62. Das wären:
• 4 Siege, 3 Niederlagen
• 3 Siege, 3 Unentschieden,1 Niederlage
Unser Restprogramm

Fortuna Düsseldorf A(uswärts)
1.FC Kaiserslautern H(eim)
VfB Stuttgart A
SV Sandhausen H
Eintracht Braunschweig A
1.FC Heidenheim H
SpVgg Greuther Fürth A

Tags:, , , ,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.