Der Hönower

immer auf dem Laufenden

IGA 2017, kühle Ostern und heiße Eiserne Punktejagd

Seilbahn IGA 2017 Berlin-MarzahnGründonnerstag. Da macht man dann auch schon einmal früher Feierabend. Und wenn dazu an diesem kühlen und feuchten Nachmittag die IGA2017 in Berlin-Marzahn die Pforten öffnet, liegt es nahe, auf dem Heimweg einfach die U-Bahn zu verlassen und mal zum Kienberg zu schauen.
Seit mehr als zwei Jahren ist dieses wunderschöne Trainingsgelände an der Wuhle gesperrt, die Gegend wurde weiträumig abgesperrt und für die Internationale Gartenschau 2017 neu gestaltet.
Bis zum 15. Oktober kann man (wenn man denn will) täglich dort flanieren, wandern (vielleicht auch laufen- ich werde es ausprobieren). Für den Vielfachbesucher lohnt sich in jedem Fall der Erwerb einer Dauerkarte, die auch die Teilnahme an vielfältigen Kulturveranstaltungen mit einschließt und natürlich auch die Benutzung der extra gebauten Seilbahn, die die Eingänge in Marzahn und Hellersdorf über die „Bergstation“ ;-) oben aufm Kienberg verbindet.
Für heute reichte erst einmal eine Seilbahnfahrt über das Gelände. Noch blüht auch nicht viel, die Natur erwacht ja erst.
Es ist Ostern. Kühl, windig, regenerisch. Aber uns wird schon warm werden, wenn wir am Ostersonntag im Stadion An der Alten Försterei gegen die Roten Teufel vom Betzenberg drei wichtige Punkte ins Osterkörbchen packen.
Euch allen wünsche ich schöne erlebnisreiche und erholsame Osterfeiertage!

Tags:, ,

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.