Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserne Rekord-Saison

| Keine Kommentare

Eisern UnionGlückwunsch! An uns selber. Zuerst einmal können wir uns voller Stolz und mit zufriedener Miene auf die eigenen Schultern klopfen.
Die Zweitliga-Saison 201672017 unseres 1. FC Union Berlin wird als die bisher erfolgreichste in die Geschichte unseres Vereins eingehen.

Da ist uns zunächst einmal die Tabellenplatzierung. Bereits drei Spieltage vor Schluss steht fest, dass das Team in jedem Falle wenigstens Vierter wird. Was darüber hinaus noch geht, werden wir bald wissen.
Mit den bisher errungenen 57 Punkten ist die bisher beste Punktausbeute von 56 Punkten aus der Saison 2001/2002 bereits jetzt übertroffen. Und nach meiner Februar-Prognose kommen ja noch fünf Punkte dazu. Gern darf auch noch etwas mehr sein.
Und dann ist da noch der Zuschauer-Zuspruch. Unser Stadion ist krachend voll, die Auslastung liegt bei ca. 95%. Wir werden die Saison wohl mit einem Schnitt von etwas über 20.800 Besuchern pro Spiel beenden. Die meisten Bereiche des Stadions An der Alten Försterei sind regelmäßig ausverkauft, nur im Gästeblock waren desöfteren Lücken zu erkennen.

Hier mal ein statistischer Blick über die Eisernen Ergebnisse in der 2. Bundesliga:

Saison
Zuschauer-Schnitt
Platz
Punkte
2001/20029.348656
2002/20038.396945
2003/20047.6581733
2009/201014.1771244
2010/201114.2721142
2011/201216.124748
2012/201317.103749
2013/201419.889944
2014/201519.142747
2015/201619.791649

Und die aktuelle Lage? Der 31. Spieltag brachte neben unserem Erfolg über den SV Sandhausen auch Siege unserer unmittelbaren Konkurrenten. Kein Team gab sich eine Blöße, anscheinend hat jeder verinnerlicht, dass es um den Aufstieg nur noch Endspiele gibt.

Tabellenspitze ST31

Wir haben auch weiterhin noch die Chance, einen der ersten drei Plätze zu erreichen, aber dazu werden wohl meine prognostizierten 62 Punkte nicht reichen. Nur ein Sieg in Braunschweig, am 8. Mai, Montagabend, würde unsere Chancen wieder deutlich steigern. Sollte das gelingen, dann werden wir die Saison auch mit mehr als 62 Punkten beenden. Und vielleicht dann sogar noch zwei Zusatzspiele bestreiten. Bspw. am Himmelfahrtstag in Hamburg, Mainz oder Wolfsburg.

Auf den letzten Tabellenplätzen rüttelt sich das Feld auch so langsam in die Abstiegsspur.
Vielleicht gibt es bald gar einen Scheich-Verein in Liga 3?

ST 31 Abstiegskampf

Noch drei Spieltage. Noch fünf Punkten bis zu den von mir angenommenen 62 Punkten (die aber höchstwahrscheinlich doch nur Platz vier bedeuten werden)
Das wären:
- ein Sieg, zwei Unentschieden
- zwei Siege, eine Niederlage (macht 63 Punkte)
- zwei Siege, ein Remis (macht 64 Punkte)
- drei Siege (macht 66 Punkte)

Auf geht’s! Immer weiter, ganz nach vorn! Und erst einmal den Sieg in Braunschweig.
Eisern!

Tags:, ,

Verwandte Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.