Der Hönower

immer auf dem Laufenden

Eiserner Sieg zum Saisonauftakt in Ingolstadt

| 1 Kommentar

FC Ingolstadt vs UnionSaison 2017/2018, 1. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga; 28. bis 31.Juli 2017
FC Ingolstadt 04 – 1. FC Union Berlin: 0-1
am Sonnabendmittag im Audi-Sportpark, vor 10.870 Zuschauern , darunter ca. 1.200 Unioner.
Unser Torschütze: Christopher Trimmel

Siege am ersten Spieltag einer neuen Saison sind für unsereins ja fast schon Raritäten! Und jüngere Unioner müssen dazu fast schon die Geschichtsbücher bemühen, um dann endlich darauf zu kommen, dass wir ein derartiges Ereignis zuletzt im Jahre 2009 bejubeln durften. Seinerzeit übrigens auch auswärts, bei Rot-Weiß Oberhausen, gelang ein deutliches 3:0: Torschützen damals Mosquera, Benyamina und Mattuschka. Kinder, wie die Zeit vergeht …

Nun also der Start beim Bundesliga-Absteiger. Sicherlich keine leichte Aufgabe, zumal traditionell zum Auftakt wieder einige Akteure angeschlagen oder verletzt zum Auftaktspiel nur bedingt einsetzbar waren. Und auch der Gegner hatte sicherlich nicht vor, mit einem Negativerlebnis in die Saison zu starten.
Nach anfänglicher Nervosität kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel, erarbeiteten sich einige Chancen und schlugen in der zweiten Halbzeit entscheidend zu. Dass ausgerechnet Verteidiger Trimmel den Ball genial in die Maschen dreschen konnte, lag sicherlich auch mit daran, dass wir den Gegner etwas besser analysiert hatten, als der uns. Und wenn Damir Kreilach seine Hundertprozentige dann noch versenkt hätte, wäre uns auch die Herzkasper-Schlussphase erspart geblieben. So aber fuhren wir mit drei Punkten im Gepäck und einem breiten Grinsen nach Hause. Wohl wissend, dass die Mannschaft noch etliches an Steigerungspotential hat. Und auch mit der Bestätigung, dass sich diese Schummel-Audi-Truppe um keinen Deut geändert hat und wahrscheinlich weniger im Fußball, dafür aber im Diesel-Dreikampf (Umfallen, Lamentieren, Schiedsrichter bedrängen) große Erfolge feiern könnte.
Erstaunlich für mich auch, die geringe Zuschauerresonanz, da an der Donau. Operettenpublikum, was dann zum Schlussakkord vom Stadionkasper noch extra aufgefordert werden muss, die eigene Mannschaft anzufeuern.

Ach, haben wir es doch gut. Eisern!

Mein Spieler des Tages: Marc Torrejón. Abgeklärt, immer am Ort des Geschehens, dem Gegenspieler keinen Stich gelassen, Spielübersicht und bei Balleroberung einige kluge Pässe zur Einleitung von Gegenstößen

Fotos gibt’s natürlich wieder bei Tobi.

Tags:, , , ,

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Heute Abend ein Sieg gegen Holzbein Kiel. Macht dann schon 6 Punkte von 66.
    Eisern!

Hinterlasse einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.